Sexueller Missbrauch an Menschen mit Behinderung / Sexarbeit und COVID-19

Podcast
unerhört! Der Info-Nahversorger auf der Radiofabrik
  • 00_2020.10.06_1730.00-1759.25__unerhoert
    29:26
  • 01_Beitrag_Sexueller Missbrauch _ Menschen mit Behinderung _ Dominic Schmid
    05:53
audio
unerhört! Frauen ermitteln | Systemrelevant, aber unsichtbar
audio
unerhört! Salzburg als sicherer Hafen | optimale Gehwege
audio
unerhört! Best Of 2021 | Tappen im Dunkeln und O-Bus Nostalgie
audio
unerhört! Ein Blick auf den gesellschaftlichen “Geduldsfaden”
audio
unerhört! Pflicht zum Klimaschutz? | “Nussknacker” für die Zivilgesellschaft
audio
unerhört! alternatives Wohnen 50+ | Familienessen als Stammtisch
audio
unerhört! Inklusive Theaterarbeit | Telefon-Seelsorge
audio
unerhört! Platz für den Fußverkehr | häusliche Gewalt gegen Frauen
audio
unerhört! SOMA – ein Ort der Begegnung | Regeln für Schulfeste
audio
unerhört! Imagewechsel für die Pflege | Rollenwechsel im Alltag

Sexueller Missbrauch ist ein Thema, das in letzter Zeit wohl immer häufiger in unserer Gesellschaft diskutiert wird. Wenig Beachtung wird dabei allerdings dem Missbrauch von Menschen mit Behinderung geschenkt. Diese Personengruppe hat allerdings sogar ein höheres Risiko Opfer eines sexuellen Übergriffs zu werden. Doch worin liegen die Ursachen dafür? Und wie kann Betroffenen geholfen werden? Dominic Schmid hat dazu mit Monika Schmerold, Obfrau vom Verein Knackpunkt, für Selbstbestimmtes Leben in Salzburg gesprochen.

Die Corona Krise stellt nicht nur unsere klassische Branchen sondern auch Branchen die gesellschaftlich eher am Rand stehen, wie etwa die Sexarbeit vor große Herausforderungen. Ab 1. Juli ist in Österreich Prostitution wieder erlaubt. Doch wie haben Sexarbeiter*innen in Österreich die prekäre Situation während des Lockdowns erlebt? Die „Von Unten“-Redaktion von Radio Helsinki hat im Mai 2020 Jahres mit Sexarbeiter*innen und Mitarbeiter*innen von verschiedenen Beratungsstellen in Österreich über Sorgen sowie Forderungen gesprochen. Mit diesem Wissen wird die Situation von Marta, einer Sexarbeiterin aus Rumänien, die in Österreich arbeitet beleuchtet.

Durch die Sendung führt heute Rafaela Enzenberg.

Schreibe einen Kommentar