Lukas Lauermann I N

Sendereihe
Musikredaktion
  • lukaslauermann_interview_cut fuer cba
    21:03
audio
Little Element
audio
Mamma Fatale
audio
Petra und der Wolf - Surface
audio
Cid Rim
audio
Ester Poly
audio
Lou Asril
audio
Picobello
audio
He Du, Romana Schmat
audio
II by Max Plattner Trio

Ein Gespräch mit Lukas Lauermann vor seinem Auftritt in der Linzer Stadtwerkstatt.

Das zweite Soloalbum des Cellisten und Komponisten Lukas Lauermann, viel gefragter Gast überall dort in der zeitgenössischen Musik, wo es experimentell zugeht und sich trotzdem niemand die Ohren zuhalten muss. Das Opus trägt den Titel „I N“ und beschreibt einen besonderen Zustand: Jemand geht IN sich und bekommt im selben Augenblick INput von außen. Beim Durchschreiten der 12 Halbtöne der Musik erklingen neben dem Cello auch Stimmgabeln, Synthesizer und Klavier. Manchmal werden diese Klänge elektronisch verändert, manchmal aber auch durch das Cello gehört, wodurch das altehrwürdige Instrument in einer maximalen Erweiterung der Spieltechniken zum Klangkörper für andere Tonquellen wird.

www.lukaslauermann.net

Bilder

lauermann bei fro
1600 x 1200px

Schreibe einen Kommentar