Suchterkrankungen – Corona ist nur eine von vielen Krisen

Podcast
Frequently Asked Questions
  • Corona und Sucht Projekt Offlinev01
    30:00
audio
Das Angebot ist klein - die Nachfrage ist groß ➹ Spieleindustrie in der Pandemie Teil 1
audio
Pandemie Psychoanalyse, Teil 2
audio
Pandemie Psychoanalyse, Teil 1
audio
Pandemie lässt SDGs weiter in die Ferne rücken
audio
Helfen in psychischen Krisenzeiten
audio
Impf-Update Land Steiermark vom 1.10.
audio
Wie krisenfest ist unsere Demokratie?
audio
Vor Gericht - Von Covid-Leugnern und Gegenprotesten
audio
"Individualisierung der Schande" - Klassistische Diskriminierung durch Pandemie-Maßnahmen
audio
"Für Seelsorge bin ich nicht ausgebildet" - Arbeiten an der Covid-19-Hotline

Offline ist ein Projekt zur Prävention und Behandlung von Suchtverhalten über einen niederschwelligen Zugang im Lebensbereich Arbeit. Mit primär stundenweiser Beschäftigung soll Menschen mit einer Suchterkrankung der (Wieder-)Einstieg in den Arbeitsprozess erleichtert werden. Begleitend dazu werden die Teilnehmer:innen des Projekts sozialpädagogisch betreut. Valerie Quade ist im Gespräch mit Kati, sie ist Case Managerin im Projekt. “Corona ist nur eine Krise inmitten einer ständigen Lebenskrise, in der viele Menschen mit Suchterkrankung stecken. Deswegen wird sie von Betroffenen anders wahrgenommen als die Gesellschaft größtenteils annimmt.” Kati geht außerdem auf die Ereignisse, die Entscheidungen und die Herausforderungen des Projekts während des Lockdowns und der Zeit danach ein und erzählt, wie die Betreuung der Teilnehmer:innen stattfand.
http://projekt-offline.org/

Leave a Comment