Ufergedanken- von Jörg Zink

Sendereihe
Im Gespräch
  • 20201005_Im Gespraech_Ufergedanken von Jörg Zink
    60:00
audio
Erinnerungen an den Freistädter Maler Herbert Wagner
audio
Im Gespräch: Fritz Fellner nimmt noch nicht ganz Abschied vom Freistädter Schlossmuseum
audio
Hubert Roiß - ein "Viasam Behm"
audio
Manfred Lepschy über sein Buch " Bauch ohne"
audio
Im Gespräch: Sylvia Grübl über NEURODINGS
audio
Im Gespräch: Bernhard Prammer zu Orgelpunkt 12 und Originalklang in Freistadt
audio
Im Gespräch: Andreas Wahl, neuer Mitarbeiter, stellt sich vor
audio
Im Gespräch: Anja Mayrwöger über ihr Engagement für Pro Mente und OTELO in Freistadt
audio
Im Gespräch: Christa Oberfichtner

Ufergedanken- ein Buch von Jörg Zink „Im Gespräch“:

Am Strand der Biskaya begegnet Jörg Zink seinen Erinnerungen an den 2. Weltkrieg, den er von 1942 bis 1945 als Bordfunker im 2. Zerstörer- Geschwader der Luftwaffe dort erlebt. Er wird abgeschossen und überlebt. Dieses Erlebnis verändert ihn und er beginnt, über seine Situation nachzudenken. Am Ende seines Lebens schreibt er darüber, wohl auch deutlich vor Augen, dass er bereits an einem anderen Ufer steht. Er stirbt 2016. mit diesem Buch hinterlässt er uns ein Vermächtnis, jede Art von Krieg und totalitären Regimen abzulehnen. Den Abschluss des Buches bildet ein zu Herzen gehendes Bekenntnis zu seiner Frau Heidi und was ihre Beziehung gelingen ließ

Bilder

DSC04360 (2)b
433 x 577px
Neues Denken_Mag Josef Eidenberger_Eva Schermann (2)
762 x 1017px

Schreibe einen Kommentar