In der ersten Begegnung das Feuer spüren

Sendereihe
Literaturfenster Österreich
  • Schlag 3 8 2020 Sendung
    Download
    27:01
audio
Stanislav Struhar - Anfangs schrieb ich noch auf Tschechisch
audio
"Wenn Frauen die gleichen Rechte hätten" - Linde Waber im Gespräch
audio
Für gewöhnlich schreibe ich überall - Eva Jancak
audio
Ich werde meine Einstellung nicht ändern, ich werde immer Antifaschistin bleiben" - Erinnerungen an Irma Schwager -
audio
Das Meer ist ein beliebter Ort, um Dinge zu verarbeiten
audio
"Ich bin ein Sisyphos, der seine Aufgabe verlassen hat" - Ilse Helbig zu Gast
audio
"Danach, da gehts erst richtig los"
audio
Als Jugendliche hatte ich die Milan Kundera-Phase - Barbara Rieger zu Gast-
audio
Bibliotheken als geheimnisvolle Orte vielfältiger Geschichten - Daniela Meisel zu Gast

Begegnungen sind Dreh- und Angelpunkte in den Romanen Evelyn Schlag´s. Im Focus stehen Geschlechterbeziehungen, Emanzipationsbestrebungen sowie die Bewältigung von Krankheitserfahrungen.

Nach dem Studium der Germanistik-und Anglistik unterrichtete Schlag in Wien. 2020 lehrte sie an der Universität Innsbruck. Im Interview erzählt sie über Entstehungszusammenhänge ihrer Romane „Die Kränkung“ sowie „Die göttliche Ordnung der Begierden“. Sie gewährt Einblicke in ihr aktuelles Manuskript, welches Fragen der Emanzipation verhandelt und den Amerika-Aufenthalt ihrer Mutter in den Focus nimmt.

Schreibe einen Kommentar