Verschärfte Situation an der Balkanroute

Sendereihe
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • sosbalkan_IV-lang
    Download
    19:12
audio
VON UNTEN Gesamtsendung vom 21.10.2020
audio
"Ausprobieren in einem sicheren Rahmen" - Grrrls Kulturverein Graz
audio
"Wenn wir streiken, steht die Welt still" - f*streik Graz
audio
VON UNTEN Gesamtsendung vom 14.10.2020
audio
Ada Lovelace-Day 2020: Über feministische Technologieansätze
audio
100 Jahre Kärntner "Volksabstimmung" - Kein Grund zu feiern
audio
VON UNTEN Gesamtsendung vom 7.10.2020
audio
"Es braucht dringend Konsequenzen". Diskriminierung im österreichischen Bildungswesen
audio
Privater EU-Grenzzaun - Kunst im öffentlichen Raum
audio
NS Geschichte: Stadtspaziergang mit dem Verein Clio

[Triggerwarnung: Im Beitrag wird explizite Gewalt an Menschen beschrieben.]

Kolleginnen der VON UNTEN-Redaktion haben sich vor gut zwei Wochen auf den Weg nach Bosnien gemacht, wo seit 2018 europäisches Asylrecht brutalst ausgefochten wird. Waren es anfangs noch ein paar hundert, so befinden sich zur Zeit laut Schätzungen ca. 5.000-7.000 geflüchtete Menschen im Nordwesten des Landes und versuchen sich wieder und wieder ihren Weg nach Europa zu bahnen. Nur eine geringe Menge an Menschen schafft den gefährlichen Weg an der Balkanroute, die meisten werden verprügelt und beraubt und landen mit leeren Taschen wieder in Bosnien. Dass sich die Situation in den letzten zwei Jahren für Bosnien nicht verbessert hat, spürt auch die bosnische Bevölkerung und es kommt vermehrt zu Demonstrationen und leider auch zu rassistischen Angriffen von Rechtsextremen auf Geflüchtete. Wie genau die Situation zur Zeit aussieht, erzählen Kathi und Jasmin von SOS Balkanroute im folgenden Interview.

Schreibe einen Kommentar