27.9.2020 Wiener Melange 268- 60 Min

Sendereihe
Wienerlieder
  • Wiener Melange 268
    Download
    60:00
audio
1.11.2020 ZU Gast bei Radio Wienerlied- Herbert Sobotka- 60 Min.
audio
1.11.2020 Zu Gast bei Radio Wienerlied- Herbert Sobotka- 30 Min.
audio
25.10.2020 Wiener Melange 270- 60 Min.
audio
25.10.2020 Wiener Melange 270- 30 Min.
audio
18.10.2020- Eva Oskera 80. Gbtg., 60 Min.
audio
18.10.2020 Eva Oskera 80. Gbtg- 30 Min
audio
11.10.2020 Wiener Melange 269- 60 Min
audio
11.10.2020 Wiener Melange 269- 30 Min
audio
4.10.2020 Zu Gast bei Radio Wienerlied- Franz Horacek- 60 Min.
audio
4.10.2020 Zu Gast bei Radio Wienerlied- Franz Horacek- 30 Min.

Liebe Freunde des Wiener und wienerischen Liedes!
Diesmal habe ordentlich durchgemischt. Von alt bis relativ neu ist fast alles in meiner Sendung.
Für einen Gast der Wienerliedschifffahrt der seinen Wunsch dem Erich Zib mitgeteilt hat spiele ich „Die zwei Strawanzer – Unterhalb vom Gürtel“, das nur in einer Potpourri zu finden war, und für den Christian aus Berlin mit Franz Pelz – Du guater Schilling, pfiatt di Gott, ein ganz, ganz trauriges Lied für uns Österreicher.
Die Humorlieder dieser Sendung sind mit Cissy Kraner „Ich muss einmal aus dem Milieu heraus“ und mit Franz Stanner die nahezu wissenschaftliche Begründung „Aus einer Burenwurst wird ka Salami“.
Dann hat mich die Zahl Drei verzaubert, denn da sind Die 3 Kolibris mit „Was fang i mit an Viertel a“, dem sicher mancher Wiener zustimmen wird. Dass „A Packerl Grammeln zu an Wein“ gehört vernehmen wir von Die 3 Grinzinger und Die 3 echten Weana wissen was es „Ganz draußen, im nördlichen Wien“ gutes zu trinken gibt.
Wenn Ihr Wünsche oder Anregungen zu meiner Wiener Melange habt, dann schreibt mir an die untenstehende Adresse und wenn möglich werde ich diese gerne erfüllen. In dem Zusammenhang auch mein Dank an Marion Zib-Rolzhauser und ihrem Vater Erich Zib von www.radiowienerlied.at für die hervorragende Zusammenarbeit.
Auch wenn ich dem einen oder anderen Hörer in Österreich oder dem Ausland damit auf die Nerven gehe, aber ich finde es gerade jetzt als sehr wichtig im Zeichen der Corona-Krise die Bitte auch  hier zum Ausdruck zu bringen. Wascht Euch so oft es geht die HÄNDE, verwendet sinnvolle MASKEN und haltet den entsprechenden  ABSTAND.
Bitte bleibt gesund wünscht
Euer „Crazy Joe“
wiener-melange@gmx.at

Schreibe einen Kommentar