Selbstbestimmung für Frauen mit Behinderung

Podcast
MiA – Menschen in Aktion
  • 2020_09_24_Frauen_selbstbestimmt_leben_Int
    29:28
audio
29:25 Min.
Frauen und Arbeit
audio
47:02 Min.
Flüchtende erster, zweiter und dritter Klasse?
audio
29:54 Min.
Frauen mit Behinderung stärken
audio
31:04 Min.
MIA im März 2022_Care Arbeit_kfb
audio
29:29 Min.
Gedichte von Leben und Tod auf der Flucht
audio
29:35 Min.
Menschen in Aktion im Oktober 2021: Gut untergebracht
audio
31:15 Min.
MIA im Juli 2021 - Die Umweltkrise, meine Familie und ich
audio
30:01 Min.
Der Salzburger Menschenrechtsbericht 2020
audio
31:57 Min.
Mia im Dezember 2020 - Normal bleibt anders
audio
30:59 Min.
Salzburg hat Platz für geflüchtete Menschen!

Junge Frauen sind vielen Formen von Diskriminierung ausgesetzt. Junge Frauen mit Behinderungen erfahren Diskriminierungen häufig doppelt. Sonja Stadler vom Verein knack:punkt in Salzburg möchte genau solche jungen Frauen fördern und hat dazu eine  Workshop-Reihe ins Leben gerufen. Titel: „Weil ich eine Frau bin“. Im Interview mit Georg Wimmer erklärt Sonja Stadler, was junge Frauen für ein selbstbestimmtes Leben brauchen und welche Rolle die Eltern dabei spielen.

www.knackpunkt-salzburg.at

0 Kommentare

  1. Liebe Sonja,
    du hast ganz toll über deine Arbeit mit den jungen Frauen erzählt, ich war begeistert über den Inhalt und wie überzeugt du alles erklärt hast. Ich kenne deinen Einsatz von Beginn an und kann mit meiner teilnehmenden Tochter ein richtiges Aufleben für alle Beteiligten in diesem Projekt spüren. Danke, dass du dich so einsetzt, Sonja, und ich wünsche dir viel Unterstützung von anderen Förderern, damit dieser schöne Gedanke weiter wachsen kann, und viele junge Frauen wachsen lässt.
    Auch dir, Georg danke für dein Interview und die vielen Leicht-Lese-Übersetzungen, die überaus wichtig sind, und auch nicht nur für Menschen mit Beeinträchtigungen.
    gerhild

    Antworten

Schreibe einen Kommentar