Was singst du da?

Podcast
ReVulvation: Feministische Beiträge von, mit und über Frauen*
  • Was singst du da?
    59:00
audio
Sexuelle selbstbestimmt - gilt das für Frauen überhaupt?
audio
Theaterpädagogik in der Forensik
audio
Queer-feministischer Humor
audio
Harte Realität: die Arbeitswelt der Hebammen
audio
Revulvation trifft die an.schläge
audio
Frauen und Finanzen
audio
Von Tabus und Mythen in der Frauengesundheit: Endometriose und Jungfernhäutchen
audio
Roller Derby und Skatepark Heldin Lady Trample
audio
Theaterpädagogik in der Forensik
audio
Bitte lesen!

In sämtlichen Ausgaben von ReVulvation spielen wir hauptsächlich Musik von Frauen* – lassen die Stücke aber meist unkommentiert stehen. In dieser Ausgabe von ReVulvation hören wir aber genauer hin. Gibt es denn Lieder mit feministischen Inhalten? Wie und worüber rappen Frauen*? Und weshalb gendern Musiker*innen eigentlich so selten? Geht das überhaupt?

Die Beiträge stammen von Jutta Stakelberg, Julian Menninger, Anna-Julia Saiger, Marlene Weck und Charlotte Trippolt.

Und die Musik gibt es dieses Mal von:

– Farid Bang: Nador City Gang
– Leila Akinyi: I love my body
– Sookee: Queere Tiere
– Aldous Harding: The Barrel
– Jonny Bix Bongers: Untenrum
– Fainschmitz: Erinnern
– 5/8er in Ehren: Jessica
– Sophie Hunger: Alpha Venom
– u.v.m.

 

Leave a Comment