“Friss oder stirb” – Buchrezension

Podcast
genderfrequenz
  • Rezension Friss oder stirb
    11:01
audio
Auswirkungen des Abtreibungsverbotes in Polen
audio
Genderfrequenz-Spezial: Interview mit Natasha A. Kelly (extended Version)
audio
#42 Umagaunan mit Kaya (16.5.2021)
audio
Solidarisch gegen das Patriarchat, weltweit!
audio
Kim Jiyoung, geboren 1982 - Rezension
audio
Patika Graz: „Patriarchale Gewalt weltweit solidarisch bekämpfen“ (kurz)
audio
Patika Graz: "Patriarchale Gewalt weltweit solidarisch bekämpfen" (lang)
audio
Gegen DIESEN Feminismus!
audio
Miniserie: "Gender, Affekt und Politik" (Teil 3)
audio
Gegen DIESEN Feminismus! | “Feeling Bad? It Might Be Political!”

„Friss oder stirb“ (2020) von Barbara Rieger, beschäftigt sich mit dem Thema Bulimie. Warum Essstörungen im zweigeschlechtlichen Gesellschaftsmodell als Krankheit weiblich gelesenen Körpern zugeordnet werden, hört ihr in einer Rezension über das Buch.

Leave a Comment