Alle Jahre wieder: Hitze in der Stadt

Podcast
dérive – Radio für Stadtforschung
  • derive_Hitze_Jobfabrik_01
    26:57
audio
Ein Super Supermarkt
audio
Auf Hausbesuch im Wohnprojekt Bikes and Rails.
audio
Vom Sockel holen? Denkmäler im Wandel der Zeit
audio
Frauen bauen Stadt - Architektinnen gestern und heute
audio
Im ersten Lockdown und im zweiten. Radio dérive Lockdown Stories
audio
urbanize! Festivalradio - Teil 2
audio
urbanize! Festivalradio - Teil 1
audio
Das urbanize! Festival 2020
audio
Reisen für die Ohren

Eine dérive Sondersendung in Zusammenarbeit mit Jugendlichen im Rahmen des Projekts „treecycle“.

Wie klingt Hitze in der Stadt, und was kann Abkühlung verschaffen? Wo ist es in Wien heiß und warum? Wie helfen Pflanzen und Bäume gegen Hitze? Was kann Gestaltung des Stadtraums hinsichtlich der Hitzeentwicklung und des Umgangs mit Hitzewellen bewirken?

Zu diesen und weiteren Fragen haben sich Jugendliche aus der Bürogruppe der Produktionsschule Jobfabrik, Volkshilfe Wien, im August umgehört und Interviews geführt. Die Sendung entstand im Rahmen des Projekts „treecycle“ (Leitung: Theresa Schütz, Johannes Wiener und Rüdiger Suppin), gefördert von KulturKatapult.

Weitere Informationen zum Projekt: https://www.treecycle.at/

Informationen zur Jobfabrik: https://www.volkshilfe-wien.at/arbeit-soziale-dienstleistungen/jobfabrik/

 

Weitere Informationen zur Sendung:

Redaktion: Lisa Puchner

Gestaltung: Bürogruppe der Jobfabrik, Volkshilfe Wien

Signation: Bernhard Gal

Erstausstrahlung: Dienstag, 1. September 2020, 17:30 auf Radio Orange 94.0 (Wien) oder als Livestream

Sendung unbeschränkt nachhören: CBA-Radio derive Archiv

Sendung abonnieren: CBA Podcast

Information und Kontakt: radio(at)derive.at, www.derive.at, dérive auf facebook

 

Wichtiger Hinweis:

Diese Sendung fällt – wie alle vergangenen und zukünftigen Sendungen von dérive – Radio für Stadtforschung – unter die Creative Commons-Lizenz (Version 3.0). Das bedeutet, dass diese Sendung unter folgenden Bedingungen weiterverwendet werden darf:

– zur nicht-kommerziellen Nutzung / non-commercial

– unter Angaben der Quelle / attribution

– Inhalte dürfen nur mit Absprache der AutorInnen verändert werden / no changes

Wenn Sie Interesse daran haben, diese oder andere Sendungen von dérive – Radio für Stadtforschung in Teilen oder als Ganzes weiterzuverwenden, schreiben Sie bitte ein Mail an folgende Adresse: radio(at)derive.at

Für weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen siehe: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/at

 

 

Leave a Comment