• Musik_in_Graz_Final
    29:59
  • MP3, 153.73 kbps
  • 32.98 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Die Sendung beleuchtet den Weg zweier junger Musiker, die, aus Mazedonien und Slowenien stammend, Graz als ihre Stadt des Schaffens auserkoren haben. Im Zuge dessen erfahren wir, wie es ist, ein Musikstudium in der ehemaligen Kulturhauptstadt zu machen, beziehungsweise welche Herausforderungen es vor allem für Studierende aus dem Ausland gibt, wenn diese sich für das Studium ihres Lieblingsinstrumentes auf der Kunstuniversität in Graz entschieden haben. Natürlich bekommen wir auch einige Kreationen der beiden Künstler zu hören, spielen sie doch in verschiedensten Bands und Konstellationen. Genießen Sie mit uns die Kompositionen, die sich, obwohl aus verschiedensten Regionen kommend, zu einem harmonischen Gesamtbild zusammenfügen.

Gäste: Ivan Trenev (Mazedonien), Matej Bunderla (Slowenien)

Erstausstrahlung: 28. 2. 2018

Redaktion und Moderation:

Agnieszka Będkowska-Kopczyk, Bernhard Haas

Musik:

More sokol pie: Mazedonisches Folkslied, Adaptation: Matej Bunderla, Durchführung: IJA (Cladimir Vesic, Adam Ladany, Nikolas Lazic, Vladimir Vesic)

Map-satellite-hybrid von Eun-ji Lee, Durchführung: Schallfeld Ensemble

Safran Tales von Xafer

Tanzyolluk von Matej Bunderla, Durchführung: Balkalito project mit Nenad Mitić und Conrado Molina

Improvisation von Matej Bunderla und Ivan Trenev (Konzert 2015, Graz)