• Contrast 146
    59:51
  • MP3, 184.94 kbps
  • 79.17 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Auszug aus meiner 146. Sendung Contrast …

… als Leadsänger und Songwriter der New Wave-Legende The Cars schuf der am 15. September 2019 verstorbene Ric Ocasek einen Katalog unvergesslicher Hit-Singles, der sowohl das Mainstream- als auch das Underground-Publikum ansprach. Für sein Debüt-Soloalbum „Beatitude“ im Jahr 1982 setzte Ocasek seinen experimentellen Fuß nach vorne, um ein Album zu kreieren, das seinen typischen Cars-Sound enthielt, aber auch in eine elektronischere Richtung ging. Mit Hilfe von Drumcomputern und dem Vorrücken von Keyboards brachte „Beatitude „zwei gut aufgenommene Singles hervor. „Something To Grab For“ hätte mit seinem optimistischen und eingängigen Hook auf jedes Cars-Album passen können, während „Jimmy Jimmy“ einen ernsthaften Ton annimmt, wenn es um die Schwierigkeiten und Herausforderungen von Teenagern geht. Sein erstes Solo-Werk war für mich immer mein Favorit. Der Titel „Take A Walk“, der sich auch darauf befindet, hat für mich was sehr Hypnotisches …

Sodann sind noch weitere 8 Titel in meiner 146. Ausgabe von Contrast zu hören …

Fremdmaterial in Contrast 146
Televised Mind by Fountain D.C. ©
Dreamlike And Rush by The New Pornographers ©
Take A Walk by Ric Ocasek ©
Siren (Tor Remix) by Emancipator ©
Draggin\\\' The Line by R.E.M. ©
Slabo Day by Peter Green ©
Sebastian by Cockney Rebel ©
I Still Believe by The Call ©
Love And Money by Bronski Beat ©
Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
22. August 2020
Veröffentlicht am:
22. August 2020
Ausgestrahlt am:
01. September 2020, 14:00
Thema:
Unterhaltung Musik allgemein
Sprachen:
Tags:
RedakteurInnen:
Christian Aichmayr
Zum Userprofil
Christian Aichmayr
Für E-Mail Adresse klicken
4690 Schwanenstadt