Durch das Jahr mit Hildegard – August

Sendereihe
Durch das Jahr mit Hildegard
  • 20200812_Durch das Jahr mit Hildegard_59-30
    59:29
audio
Durch das Jahr mit Hildegard - Jänner 2021
audio
Durch das Jahr mit Hildegard - Dezember 2020
audio
Durch das Jahr mit Hildegard - November
audio
Durch das Jahr mit Hildegard - Oktober
audio
Durch das Jahr mit Hildegard - September
audio
Durch das Jahr mit Hildegard - Juli 2020
audio
Durch das Jahr mit Hildegard - Juni 2020
audio
Durch das Jahr mit Hildegard Mai 2020
audio
Durch das Jahr mit Hildegard: April 2020

Es ist wirklich etwas Feines, wenn man nur in den Garten gehen braucht und sich wie im Schlaraffenland bedienen kann bei den Früchten, Kräutern und beim Gemüse. Viele der Früchte und Gemüse, die jetzt Saison haben, besitzen bei Hildegard einen hohen Stellenwert und wir sollten sie oft in unseren Speiseplan einbauen. Vielen Heilpflanzen, besonders den Frauenkräutern, wird in der Zeit von Mitte August bis Mitte September eine besondere Heilkraft zugesprochen. Diese Zeit wird deshalb auch „Frauendreissiger genannt“. In der August Sendung werde ich einige der Frauenpflanzen vorstellen und dazu hören wir, was uns Hildegard von Bingen zum August und den dazugehörenden Organen zu erzählen hat
Rezepte und weitere Informationen zu Hildegard von Bingen finden Sie auf der Facebookseite: www.facebook.com/HildegarsTochter

Rezepte aus der Sendung
Umschlag mit Leinsamenwasser:
Leinsamen stark in reichlich Wasser kochen. Samenkörner abseihen, ein leinenes Tuch in das Wasser tauchen und dieses noch warm auf die verbrannte Stelle als Umschlag legen.

Kräutertee für alle Tage:
Als Basis für einen milden Kräutertee trocknen wir junge Blätter von Erdbeere, Himbeere, Brombeere und/oder Schwarzer Johannisbeere. In diese Teebasis mischen wir ganz nach unserem Geschmack getrocknete Kräuter wie Minze, Melisse, Schafgarbe, Thymian, Spitzwegerich, Malbvenarten sowie getrocknete Früchte und Beeren wie Apfelstücke, Hagebutten, Himbeeren, usw.

Königskerzenwein:
Getrocknete Königskerze und Fenchelkraut zu gleichen Teilen in guten Wein aufkochen, abseihen und oft trinken – gegen Stimmverlust

Blütensirup:
Blüten vom Holunder, Schafgarbe, Goldmelisse, Dost, Feldthymian usw.
1,5 l Wasser mit 1,5 kg Biozucker aufkochen und über gut 2 Handvoll Blüten leeren. 4 Zitronen in Scheiben dazugeben und über Nacht ziehen lassen. Abseihen und nochmals aufkochen. Sofort abfüllen.

Dirndllikör:
Ca. 35 dag sehr reife Dirndl säubern und leicht andrücken. Mit 15 dag braunen Kandiszucker, 1 Zimtstange, 1 aufgeschnittene Vanilleschote und mit ¾ l weißen Rum (mind. 40 %) in ein weithalsiges Glas geben. Auf der Fensterbank mindestens 6-8 Wochen stehen lassen. Hin und wieder durchschütteln. Dann den Likör abseihen und in entsprechende Flaschen umfüllen und verschließen und noch mehrere Monate reifen lassen

Quellen und Buchempfehlungen:
Physica – Heilsame Schöpfung – Die natürliche Wirkkraft der Dinge, Hrsg: Abtei St. Hildegard, Eibingen, ISBN: 978-3-87071-271-6
Die Hildegard – Pflanzen – Apotheke, ISBN: 978-3-7462-4949-0
Heilen mit Hildegard, ISBN: 978-3-7995-0568-0
Hildegardmedizin für alle Tage, ISBN: 978-3-86820-240-3
Das Heilwissen der Hildegard von Bingen, ISBN: 978-3-8338-3602-2

Kontakt für Kräuterführungen und Workshops: waltraud.gadermaier@gmx.at

Schreibe einen Kommentar