• 200727 elisabeth koval wh
    59:57
  • MP3, 256 kbps
  • 109.79 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Zur Person: Elisabeth Koval stammt aus dem kleinen Ort Kobenz im oberen Murtal. Musik wird in ihrer Familie schon seit Generationen gemacht. Sie selbst begann mit fünf Jahren Geige zu lernen und verdiente bereits als Halbwüchsige ein bisschen Geld mit dem Musizieren. Sie studierte in Graz Schul- und Instrumentalmusik, unterrichtet an einem Gymnasium, leitet einen Chor und spielt in Ensembles wie Die steirische Streich, Spafudler und Crossfiedler.

Sendungsinhalt: Elisabeth Koval schildert ihren Werdegang, erzählt von ihren Kollegen, zu denen auch ihr Mann Dominik gehört, vom Komponieren, den Proben und dem Gefühl, auf der Bühne zu stehen, von „ihrem“ Chor und den Liedern auf dem jüngsten Album der Crossfiedler, das 2018 erschienen ist. Kostproben daraus und weiteren Tonträgern sind in der Sendung zu hören.

Musik: Die steirische Streich: Achtung (Rutschgefahr am Tanzboden) 2012 + Crossfiedler: Private Collection, derLurch 2012 + Crossfielder: Ins Blaue, derLurch 2018/Vertrieb Preiser Records

Aktualisierte Fassung einer Sendung vom 15.10.2018

Lizenziert unter CC BY-NC

Fremdmaterial in 200727 elisabeth koval wh
CD Achtung Rutschgefahr am Tanzboden by Die steirische Streich 2012 (Die steirische Streich 2012) ©
CD Private Collection by Crossfiedler (derLurch 2012) ©
CD Ins Blaue by Crossfielder (derLurch 2018) ©