Steve Vai zum 60. Geburtstag – Der Ausnahmegitarrist im Interview

Podcast
Music Across
  • 66 Steve Vai - 60. Geburtstag
    56:57
audio
20 Jahre Artett – Live nach dem Lockdown – Teil 2
audio
20 Jahre Artett – Live nach dem Lockdown – Teil 1
audio
Johannes Wohlgenannt Zincke – Maeriel & “Six Years After”
audio
Endlich wieder LIVE! – FreiSpiel aus dem Corona-Lockdown
audio
Komponieren, Texten, Spielen – Der Hobby-Multiinstrumentalist Michael Groschner
audio
Pete Smith – A New Yorker’s Love for Austria
audio
Ruf’ an ! – LIVE – Musikkonsum im Lockdown
audio
Ein Jahr Corona - 1. "Lockdown"-Sendung vom 25.3.2020 (Bratko Bibič & Otto Lechner)
audio
Roland Batik, The New Quartett & More
audio
Der Kindergarten zu Gast – Little Rosies Kindergarten

66. Sendung (Erstausstrahlung: 28. 9. 2016 bei ORANGE 94.0) – [Wiederholung am 26. 8. 2020]

Steve Vai zum 60. Geburtstag – Der Ausnahmegitarrist im Interview

Diese Sendung ist eine Wiederholung der Sendung vom 28. September 2016 aus Anlass des 60. Geburtstags von Steve Vai. Highlight der Sendung ist ein Interview mit dem Ausnahmegitarristen Steve Vai. Steve Vai war am 23. Juni 2016 mit einem fulminanten Konzert in der SIMM City in Wien zu hören, in welchem er die Jubiläumsausgabe „25 Jahre Passion & Warfare“ vorgestellt hat. „Passion and Warefare“ wird von manchen Kritikern als bestes und einflussreichstes Rockgitarrenalbum, welches jemals aufgenommen wurde, eingestuft. Steve Vai hat 3 Grammys gewonnen und wurde 15 Mal dafür nominiert. Er hat über 15 Millionen Schallplatten verkauft und wurde vom „Guitar World“ Magazin auf Platz 10 der besten Gitarristen aller Zeiten gewählt. Er ist auch Ehrendoktor des renommierten Berklee College of Music in Boston. Aufmerksam auf den damals erst 18-jährigen Steve Vai wurde auch Frank Zappa durch Vai’s Transkriptionen von Zappa-Kompositionen. Anfang der Achtzigerjahre hat er auch bei Frank Zappa in der Band gespielt.

Ich habe mit Steve Vai vor seinem Konzert in Wien am 23. Juni 2016 in einem sehr persönlichen Gespräch nicht nur über seine frühen musikalischen Wurzeln und seinen persönlichen Zugang zur Musik, sondern auch über gesellschaftliche und wirtschaftliche Aspekte, seinen Umgang mit Kritik, Sex und Religion, Familie und die Vorzüge des Älterwerdens gesprochen. Dazwischen hören Sie Musik vom Album „Passion and Warfare“ und auch eine Kostprobe von „Modern Primitive“, Musik welche Steve Vai bereits vor „Passion and Warfare“ in den Achtzigerjahren aufgenommen, aber erst 2016 als Doppelalbum mit „Passion and Warfare – 25th Anniversary Edition“ veröffentlicht hat.

Musikbeispiele:

Frank Zappa, Stevie’s Spanking (Frank Zappa), Zappa Family Trust 1984

Steve Vai, Liberty (Steve Vai), Epic Records 2016

Steve Vai, Erotic Nightmares (Steve Vai), Epic Records 2016

Steve Vai, Answers (Steve Vai), Epic Records 2016

Steve Vai, For The Love Of God (Steve Vai), Epic Records 2016

Steve Vai, Greasy Kid’s Stuff (Steve Vai), Epic Records 2016

Steve Vai, The Attitude Song (Steve Vai), Akashic Records 1984

Steve Vai, Bop! (Steve Vai), Epic Records 2016

Steve Vai, Sex and Religion (Steve Vai), Relativity 1993

Steve Vai, The Audience Is Listening (Steve Vai), Epic Records 2016

Gestaltung, Am Mikrofon, Tontechnik & Produktion: Gernot Friedbacher

Leave a Comment