Wie geht es der Wirtschaft mit Covid 19? – VOR ORT 138a

Podcast
VOR ORT – Ansichten, Einsichten und Aussichten
  • Wirtschaft und Covid 19
    27:56
audio
Unabhängige Bürgerbewegung - UBB - Im Gespräch mit Wolfgang Stöger - VOR ORT 167
audio
Im Gespräch mit Christine Eisner, Bürgermeisterin von Ohlsdorf - VOR ORT 166
audio
"Linz +" - die Gemeinderatswahl in Linz scheint spannend zu werden - VOR ORT 165
audio
Contrast 157, 03.08.2021
audio
"Bestes Oberöstereich" - eine Alternative bei der Landtagswahl? - VOR ORT 164
audio
50 Jahre Kulturvereinigung Gruppe O2 Lambach - VOR ORT 163
audio
"Die Wächterin" - Im Gespräch mit Martina Priessner - VOR ORT 162
audio
Gesundheit und Arbeitswelt - VOR ORT 161
audio
"Courage" - Der Widerstand der Bevölkerung in Belarus - VOR ORT 160
audio
Kino für die Ohren - Crossing Europe, 01.-06.06.2021, Linz

In seinem 138. VOR ORT Beitrag hat Christian Aichmayr die aktuelle  Covid-19 Situation zum Anlass genommen, um mit vier Gewerbetreibenden im Raum Schwanenstadt darüber zu sprechen, wie sie mit dem Lockdown umgegangen sind, welche Auswirkungen sie heute noch spüren und welche Überlegungen und Wünsche sie aktuell haben …

Seine Gesprächspartner waren dabei:

  • Der Fahrzeughändler Markus Gattinger, der in Schwanenstadts Nachbargemeinde Rüstorf seinen Betrieb führt, dem auch eine Werkstatt angeschlossen ist
  • Sebastian Feichtinger, der mit seiner Partnerin das Wirtshaus zur Lini in der Gemeinde Rutzenham in der unmittelbaren Umgebung von Schwanenstadt führt
  • Manuel Koll ist Diplomierter Physiotherapeut und Fitnesstrainer und führt ein spezielles Therapie- und Trainingszentrum in Schwanenstadt
  • Gerhard Zauner ist mit seiner Frau im Modegeschäft tätig – das Geschäftslokal der beiden liegt direkt am Schwanenstädter Stadtplatz

Alle vier Gewerbetreibenden haben in den Letzten Monaten spezielle branchenspezifische Erfahrungen gemacht – es ging um Existenzen. Inzwischen laufen die Unternehmen wieder, aber ein Stück Ungewissheit ist gerade jetzt durch die wieder höheren Infektionszahlen in Oberösterreich gegeben.

 

Leave a Comment