• Audio (1)
  • Bilder (1)
  • Feuchter_Endprodukt_20200718
    59:59
  • OGG, 119.56 kbps
  • 51.3 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Die weltweite Corona Pandemie hat viele Pläne durcheinander geworfen. So geschehen auch auf der Universität Graz, wo sich Lisa Feuchter mit Soundscapes beschäftigen wollte. Die Lehrveranstaltung „Soundscapes Graz: historisch, alltagskulturell und Zukunft gestaltend“ unter der Leitung von Justin Winkler begleitet das Graz Kulturjahr 2020 Projekt Grazer Soundscapes, das sich den klanglichen Lebenswelten des Stadtalltags widmet.

Geplant war, dass die Studierenden gemeinsam mit dem Künstler*innen-Team des Projekts und den ebenfalls involvierten Grazer Stadtteilzentren deren Besucher*innen in partizipativer Arbeit zum Thema urbane Geräuschkulissen sensibilisieren. Dann kam Corona und alles war anders. Deshalb musste auch Lisa eine Alternative suchen und fand diese in ihrem „Lockdown-Exil“ in der Obersteiermark . Sie hat mit einer elementaren Aufnahmetechnik und in Gesprächen mit Familienmitgliedern die Soundscape der nur scheinbar stillen Murlandschaft erkundet. Davon erzählt sie mit ihren Gesprächspartner*innen zusammen in dieser Sendung.

Sendungsgestaltung: Lisa Feuchter, Justin Winkler

Moderation: Sarah Kieweg