• 2_SchülerInnenFuture09072ß
    59:53
  • MP3, 149.46 kbps
  • 64.02 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Graz 2030 im Klima des Wandels

Ein spekulatives, kollektives Zukunftshörprojekt

Liveinterview aus der Zukunft, mit dem Radix Kollektiv Wien, System Change, not Climate Change! Graz und Ex-SchülerInnen der Schrödingerschule.

Dieses Projekt ist eine kollektive Zeitreise, die fragt: wie besteht und verändert sich das Klima in Graz bis 2030? Soziales Klima, lokales Klima, globales Klima: all das hängt an einem selben Faden, der 2020 noch sehr dünn und brüchig aussieht. Können wir es schaffen, durch Solidarität, Einfallskraft und Zusammenarbeit ein lebenswertes – und lebensfähiges – Klima für die Zukunft zu schaffen? Diese Fragen erkunden wir hier durch eine Reihe von Gesprächen und Interviews, Lokalaugenscheinen und Dérives, sowie Spielen und Zeitreisen, die wir allesamt ins Radio tragen. Unsere Arbeit wird in Live-sendungen auf Radio Helsinki hörbar sein, sowie dort im Schaufenster als Zukunftstimeline zu bewundern, und schliesslich in ein Hörspiel zusammenfliessen, dass wir im Herbst 2020 interaktiv in Graz präsentieren.

Dieses Projekt wird von Manuela Zechner geleitet und ist eine Kooperation zwischen der HLW Schrödinger, Radio Helsinki, ESC Kunstlabor. Getragen und gestaltet wird es von SchülerInnen und LehrerInnen, in Zusammenarbeit mit KlimaaktivistInnen und CommonerInnen.