Politikerinnen antworten. Drei Fragen zur Situation feministischer Stimmen in Medien

Podcast
Claim the Waves – Feministische Radiotage
  • überarbeitet_ Politikerinnen antworten. Drei Fragen zur Situation feministischer Stimmen in Medien. Anita Hammer
    57:00
audio
Feminist Voices im Radio ZuSa: queer-feministische Stimmen aus der polnischen alternativen Musikszene
audio
Feminismus in deutschem Rap
audio
Live vom Brunch der feministischen Radiotage
audio
Rückblick: das waren die feministischen Radiotage 2021
audio
Neue Klänge nicht nur im Jazz
audio
Ein Leben voller Feminismus, politischen Aktionen und Radioarbeit – Zoraida Nieto
audio
Gittiradio: Vom Löten und Widerstand messen - MZ* Baltazars Laboratory
audio
Doctore Xyramat
audio
Black W(e)aves
audio
Monikas Musikalische Reise: be-stimmen

Anlässlich der feministischen Radiotage Claim the Waves 2020 haben wir Politikerinnen mehrerer politischer Parteien nach ihrer Perspektive gefragt. Wie sehen sie die Situation feministischer Stimmen in Medien?

Die folgenden drei Fragen haben uns besonders interessiert:

1. Welche Rolle spielen feministische Medien in Wien, in Österreich, in Europa? Welche Rolle sollten sie spielen?
2. Was erwarten Sie an Themen und Positionen einer feministischen Berichterstattung?
3. Welche Erfahrungen haben Sie als Politikerin mit unterschiedlichen Medien und
Journalisten und Journalistinnen?

Zu hören sind Statements und Antworten von:

Kathrin Gaál, SPÖ
Juliane Bogner-Strauß, ÖVP
Marina Hanke, SPÖ
Ewa Ernst-Dziedzic, Die Grünen
Korinna Schumann, SPÖ
Viktoria Spielmann, Wiener Grüne
Heidi Ambrosch, KPÖ
Birgit Meinhard-Schiebel, Wiener Grüne
Henrike Brandstötter, NEOS
Andrea Brunner, SPÖ

Das feministische Radionetzwerk ist nicht nur zu Anlässen wie Claim the Waves aktiv.
weiterhören, weiterlesen, aktiv sein: auf claimthewaves.noblogs.org.

Sprecherinnen:
Lyudmila Handzhiyska
Gladys Akinyosoye

Mitarbeit:
Ulli Weish
Jaqueline Gam

Ein Beitrag von Anita Hammer

Leave a Comment