unerhört! Zweite Salzburger Black Lives Matter Demo / Schweigen als Mittel des Widerstandes

Podcast
unerhört! Der Info-Nahversorger auf der Radiofabrik
  • 01_2020.07.09_1730.00-1759.25__unerhoert
    29:24
  • 02_Beitrag_Schweigender Protest_Daryna Melashenko_schweigen
    05:27
audio
unerhört! Globaler Klimastreik | Carsharing in Salzburg
audio
unerhört! politisch-literarische Lieder | Kultur überlebt
audio
unerhört! KZ-Verband Landeskonferenz | Salzburgs barocke Küche
audio
unerhört! MFG - eine Partei im Aufbau | Missstände von Sexarbeiter:innen
audio
unerhört! Achtung “Wortkeulen” | Kein Platz für Nostalgie – Oldie-Busse werden ausquartiert
audio
unerhört! YOUNG REBELS | Jugendkulturen & gesellschaftliche Veränderungen
audio
unerhört! Mobilität im Umbruch | Poetry Slam - laute Poesie
audio
unerhört! Hallstatt AIR | Warten und Wirken in der Kunst
audio
unerhört! Die neue Bikekitchen | Fit Fitter “Ausbildungsfit”
audio
unerhört! Rundgang Mozarteum | Vatertag rund um die Welt

Bereits vor knapp einem Monat (am 6. Juni) fand die erste Black Lives Matter Demonstration in Salzburg statt. Ab 17:30 wird heute, am 9.Juli erneut ein Zeichen der Solidarität gesetzt, denn nach wie vor wird in den USA gegen Rassismus und Polizeigewalt protestiert. Trotz Corona-Pandemie und Polizeirepression wird demonstriert. Ab 17:30 beginnt die Demonstration am Hauptbahnhof und führt zum Residenzplatz. Timna Pachner ist vor Ort und trifft eine der Mitorganisator_innen vom offenen Bündnis “Antira Salzburg” zum Liveinterview.

Funktioniert Schweigen als Mittel des Widerstandes? Protest muss nicht immer laut und bunt sein, das zeigte beispielsweise auch die Salzburger Künstler Community am 17. Juni.

Am Salzburger Residenzplatz wurde gemeinsam für eine gerechte Bezahlung geschwiegen. Wie das Schweigen mit Widerstand zusammen geht und wie diese stille Demonstration aussah, dazu hören wir einen Beitrag von unerhört!-Redakteurin Daryna Melashenko.

Im Studio der Radiofabrik hält heute Norbert Pany die Stellung und managed Mikrofon und Regler.

Alle Sendungen und Beiträge gibt es online zum Nachhören auf radiofabrik.at/unerhört oder direkt auf der CBA – Cultural Broadcasting Archive.

unerhört! Der Infonahversorger auf der Radiofabrik – jeden Donnerstag um 17:30 Uhr & Freitag 7:30 Uhr!

 

Leave a Comment