Kultkonzerte von Otto und die Frühaufsteher, Nino aus Wien, Ernst Molden

Podcast
Radio AugartenStadt
  • Otto Lechner und die Frühaufsteher, Der Nino aus Wien, Ernst Molden
    56:59
audio
56:58 Min.
Lotte Ingrisch: "am anderen Ende der Welt angekommen"
audio
56:59 Min.
Sprache, Medien und Pressefreiheit: ein Salongespräch
audio
57:02 Min.
One Week Peace 2022
audio
57:04 Min.
Freiheit bei Hannah Arendt
audio
57:00 Min.
Wer schweigt, stimmt zu
audio
57:00 Min.
Zensur im Spiegel der Geschichte - mit Hannes Hofbauer
audio
57:32 Min.
Geopolitik - Hintergründe von Kriegen - mit Willy Wimmer
audio
57:00 Min.
Wasser-Fisch-Stadt: Exkursionen und Prozessionen in Wien
audio
57:00 Min.
Reifung im Kontext von C.G.Jung
audio
57:00 Min.
Sinn – nach Viktor Frankl: Salongespräch mit Alexander Batthyany

Der Aktionsradius Wien möchte die coronabedingte kulturelle Flaute mit sommerlicher Musik beleben.

Einige Jahre ist es her, dass der Aktionsradius verschiedene Feste organisierte und feierte. Vor allem im Augarten, und so lud der Aktionsradius im Juni 2012 zu einem Sommerfest in den ältesten Barockgarten Wiens. Musikalisch waren Otto und die Frühaufsteher für die Unterhaltung des Publikums zuständig, bei Radio AugartenStadt zu hören. Nach diesem Konzertauszug springen wir in das Jahr 2013. Das Jahr, in dem Ernst Molden und Der Nino aus Wien erstmals gemeinsame Konzert-Abende spielten. „Blaue Augn, rode Hoa“ lautete der Titel der kleinen feinen Konzert-Reise, von Wien beginnend nach Krems und im Anschluss nach Steyr. Die beiden ergründeten ihre Heimatstadt Wien, in Geschichten, die so nur in der Metropole an der Donau passieren können.

Gestaltung und Moderation: Mischa G. Hendel

Schreibe einen Kommentar