AN DIE WAND GESTELLT- die Keramikerin Rezi Kolter über den Widerstandskampf ihrer Eltern

Podcast
sprache. wurzeln. sterne.
  • An die Wand gestellt
    56:32
audio
IN DIE LUFT GESCHRIEBEN- zu Besuch bei Werner Hofmeister im Museum für Quellenkultur
audio
DIE POETISCHE NACKTHEIT DER GEGENWART - Stefan Feinig über sein Leben als Schriftsteller
audio
EIN KIPPEN IN DIE MOLLTONARTEN -die Schriftstellerin Eva Possnig-Pawlik
audio
In der Lichtung mit KATARINA HARTMANN
audio
ZURÜCK ZUM ANFANG
audio
FOLK SONG - im Gespräch mit Tonč Feinig und Edgar Unterkirchner
audio
HAUS IM SOMMER - Horst Dieter Sihler erinnert sich
audio
WORLD IN A NUTSHELL- das Singer/Songwriter Duo Galvin & Sko
audio
UNSTERBLICHE IDEEN- der Historiker Alexander Verdnik über den Nationalsozialismus in Kärnten
audio
DAS GEDÄCHTNIS DES ORTES/ Kraj in njegov spomin - ein Vergegenwärtigung Projekt

In ihrem neuesten Kunstprojekt po.krivo-be.deckt beschäftigt sich die Ludmannsdorfer Keramikerin Rezi Kolter mit der Widerstandsbewegung  in Kärnten während des Zweiten Weltkrieges. Als Tochter einer Partisanin und eines ehemaligen Soldaten, der sich letztendlich für den Widerstand entschied, möchte sie die Begebenheiten jener Zeit sichtbar machen und  den Mut der Beteiligten würdigen. Ein Gespräch  über innere Haltung, Vergebung und Heimaterde.

Images

po.krito-be.deckt_ME29 (1)
2560 x 1702px

Leave a Comment