„ich kann nicht Nein sagen!“ – was sich dahinter verbirgt und warum es eine Einschränkung sein kann

Sendereihe
Let’s talk about psychology!
  • ich kann nicht Nein sagen
    58:27
audio
ein unruhiger Geist beruhigen - Teil 1
audio
emotionale Erschöpfung - ein reales Problem!
audio
freiwillige Engagement und mentale Gesundheit
audio
die Qualität unserer Beziehungen
audio
warum stress uns krank und alt macht?
audio
über unsere emotionale Bedürfnisse
audio
bewusst Aufmerksamkeit ausrichten, Gehirn verändern!
audio
"ich muss stark sein" - die biologische Auswirkungen unserer Gedanken
audio
die mentale Behaglichkeit und die Disziplin

dass wir ab und zu für die anderen da sind, indem wir denen helfen, wir übernehmen etwas und auf unsere eigene Bedürfnisse im Moment verzichten, ist nicht das Problem. Es wird ein Problem wenn wir das ständig, übermäßig machen!

„ich kann nicht Nein sagen!“ – ist was entsteht, wenn wir zu oft auf die eigene Bedürfnisse verzichten.

Aber wie entsteht unser falsches Bedürfniss ständig zur Verfügung zu stehen, ständig alles zu übernehmen, ständig Ja zu sagen, obwohl man so gerne eigentlich Nein sagen würde.……welche Funktion hat dieses gelerntes „nicht Nein sagen können“ oder „immer helfen wollen“?…..weil, ja, das wurde gelernt. Ist ein erlerntes Handlungsprogramm, das mittlerweile für viele Normalität geworden ist, fühlt sich so an als ob das einfach so gehört! Obwohl es extrem erschöpfend ist.

Schreibe einen Kommentar