• SEPB060320 - Panoptikum Bildung - Was uns Covid-19 offenbart...
    56:43
  • MP3, 320 kbps
  • 129.84 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Was wurde in der Covid-19-Krise durch den plötzlichen Verlust des Selbstverständlichen offensichtlich, was bemerkten wir im Zuge der Pandemie-Maßnahmen?

  • Dass es möglich war, auf staatliche Anordnung hin die Wirtschaft und das öffentliche Leben „über Nacht“ auf ein Minimum herunterzufahren. Dass der partielle Stillstand der Fabriken und die drastisch eingeschränkte Mobilität schon nach kurzer Zeit einen sichtbaren Einfluss auf die Luftqualität bewirkte, wie Satellitenbilder zeigen.
  • Dass es systemrelevante Funktionen und Berufe gibt, die bisher vielfach unterbewertet waren, aber (nicht nur) für den Notbetrieb einer Gesellschaft wichtig sind: Verkaufspersonal, Bauern, Erntehelfer, regionale Nahversorger, Lieferanten, Paketzusteller, Menschen im Pflege- und Gesundheitswesen sowie eine medizinische Infrastruktur, die noch nicht kaputtgespart ist.
  • Dass auch die digitale Kommunikation systemrelevant ist, angesichts fehlender analoger Begegnungsmöglichkeiten. Aber auch, wie bedeutend die Energieversorgung dafür ist. Ein Blackout wäre in vielerlei Hinsicht katastrophal.

Es ist uns auch bewusst geworden, wie wichtig soziale Kontakte sind, wie sehr unser Wohlbefinden davon abhängt: von Familie und Freunden, Nachbarn, guten Bekannten, von der (Dorf-)Gemeinschaft und den beruflichen Kontakten.

Wirklichkeitswahrnehmungen und Reflexionen zur Corona-Krise erläutert in einem Studiogespräch der Präsident des Universitäts.club|Wissenschaftsverein Kärnten Dr. Horst Peter Groß.

 

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
05. Juni 2020
Veröffentlicht am:
08. Juni 2020
Ausgestrahlt am:
05. Juni 2020, 18:00
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Heinz Pichler
Zum Userprofil
radio AGORA 105,5
Für E-Mail Adresse klicken
9020 klagenfurt