KulturTon: Mobilität im Wandel, auch nach dem Coronavirus?

Podcast
KulturTon
  • 2020_06_01_kt_beitrag_mobilitaet_tischler
    07:54
audio
29:00 Min.
Mit vollem Einsatz!
audio
28:59 Min.
Das roadLAB: Technik in Bewegung
audio
29:00 Min.
Vorbrenner: Come on Innsbruck, light my fire
audio
23:40 Min.
Uni Konkret Magazin 19.09.2022
audio
29:16 Min.
Feuer, Wasser, Erde, Luft und Plastik
audio
30:00 Min.
Uni Konkret Magazin | 05.09.2022
audio
29:01 Min.
"Innsbruck - London - New York" - Vero Schürr begegnet Maria Lassnig
audio
28:59 Min.
Die Sommerschule Plus
audio
28:12 Min.
Uni Konkret Magazin | 15.08.2022
audio
29:00 Min.
Die Gutenbergfeier im Jahr 1900

Leere Autobahnen, keine Flugzeuge am Himmel, ausgestorbene Bahnhöfe – so war es zumindest in den ersten Wochen der Quarantäne durch Corona. Für die Verkehrswissenschaft sind die Verkehrsbeschränkungen der letzten Wochen besonders interessant. Stephan Tischler vom Arbeitsbereich für Intelligente Verkehrssysteme am Institut für Infrastruktur der Uni Innsbruck hat sich das genauer angesehen.

Ein Beitrag von Melanie Bartos (Büro für Öffentlichkeitsarbeit der Uni Innsbruck)

Der Beitrag wurde im Rahmen des KulturTons vom 01.06.2020 ausgestrahlt.

——————————————-

Anmod:

Leere Autobahnen, keine Flugzeuge am Himmel, ausgestorbene Bahnhöfe – so war es zumindest in den ersten Wochen der Quarantäne durch Corona. Für die Verkehrswissenschaft sind die Verkehrsbeschränkungen der letzten Wochen besonders interessant. Stephan Tischler vom Arbeitsbereich für Intelligente Verkehrssysteme am Institut für Infrastruktur hat sich das genauer angesehen. Melanie Bartos hat mit Stephan Tischler dazu am Telefon gesprochen.

Zeit: 07:54

Letzte Worte: … was jahrzehntelange Transitpolitik nicht geschafft hat.

Abmod:

Das war Stephan Tischler vom Institut für Infrastruktur zur Frage, was die Corona-Krise mit unserer Mobilität macht. Ein Beitrag von Melanie Bartos, Büro für Öffentlichkeitsarbeit der Uni Innsbruck.

Schreibe einen Kommentar