• 1_2020_05_21_unerhoert_29_25
    29:25
  • 2_Beitrag_Öffnung der Kinder- und Jugendzentren_Daniel Bergerweiss
    04:29
  • 3_Interview_Fritz Egger über die Grenzen des Humors_Norbert Pany_Kurzversion
    09:11
  • 4_Interview_Fritz Egger über die Grenzen des Humors_Norbert Pany_Langversion
    36:39
  • MP3, 320 kbps
  • 83.89 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Aufgrund der notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus blieben Salzburgs Kinder- und Jugendzentren seit Mitte März für mehrere Wochen geschlossen. Die soziale Kinder- und Jugendarbeit erfolgte auf elektronischem Weg und wurde in digitale Jugendzentren verlegt, um die Unterstützung und Betreuung von hilfesuchenden Jugendlichen und Kindern weiterhin zu ermöglichen. Mit den Lockerungen der Maßnahmen können nun die Jugendzentren ihre Pforten wieder öffnen – unter Einhaltung der Hygienevorschriften und Abstandsregeln. Die pädagogische Stadtteilarbeiterin Martina Hauser vom Verein Spektrum erzählt im Interview mit Daniel Bergerweiss von den ersten Tagen nach der Öffnung des Kinder- und Jugenzentrums Lehen. Wie groß war der Andrang nach der mehrwöchigen Schließung und was bewegt die Kinder und Jugendlichen gerade jetzt am meisten?

Die Moderation kommt heute von Christina Steinböck aus ihrem Home Studio.Aktuell steht die österreichische Kabarettistin Lisa Eckhart in der Kritk. Ihr wird Antisemitismus vorgeworfen. Die Zeitung “Jüdische Allgemeine” bezieht sich dabei auf einen Auftritt aus 2018 in dem sie die “metoo”-Debatte rund um Harvey Weinstein aufgreift und die Frage in den Raum wirft, wie man denn mit MeToo-Tätern umgehen solle, wenn diese zu diskriminierten Gruppen gehören. “Die Grenzen von Humor sind etwas sehr Persönliches, Individuelles.”, meint Fritz Egger im Interview. Der Schauspieler und Gründer des Salzburger AffrontTheatermacht selbst politisches Kabarret. Norbert Pany hat ihn zum Interview getroffen und nachgefragt: Was darf Humor? Was darf Satire? Welche Grenzen gibt es und wie wird man eigentlich Kabarettist?

Alle Sendungen und Beiträge und die Interviews in voller Länge gibt es online zum Nachhören auf radiofabrik.at/unerhört oder direkt auf: CBA – Cultural Broadcasting Archive.

unerhört! Der Infonahversorger auf der Radiofabrik – jeden Donnerstag um 17:30 Uhr & Freitag 7:30 Uhr!