„in memoriam KÄTHE RECHEIS“ – Porträt der GRANDE DAME der österr. Kinder- und Jugendbuchliteratur

Sendereihe
X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört!
  • 22-05-2020-x-xy-Kaethe_Recheis
    60:06
audio
Listen To The Female Artists: Ursula M. Lücke im Porträt
audio
HELGA SCHAGER - 20 Jahre feministische Radioarbeit
audio
„Früher waren wir nur wenige, jetzt gibt es Massen und Masen und Massen von uns“ (Janis Joplin, 1969 – Woodstock Festival)
audio
im Porträt ANDREA BINA - Leiterin des Stadtmuseums NORDICO Linz
audio
in Gedenken Joan Ruth Bader Ginsburg (15.3.1933-18.9.2020)
audio
Listen To The Female Artists: MONIKA MIGL FRÜHLING im Porträt
audio
Listen To The Female Artists: INGRID WURZINGER-LEITNER im Porträt
audio
Queer durch das Universum 8
audio
„CHARLOTTE WIESMANN“ – Porträt einer Künstlerin
audio
LISTEN TO THE FEMALE HITS: NOBUNTU – Frauen-Acapella aus Bulawayo (Zimbabwe) – CD Präsentation

Am 29. Mai 2015 verstarb Käthe Recheis mit 87 Jahren.
Anlässlich Ihres 5. Todestages gedenken wir der GRANDE DAME der österr. Kinder- und Jugendbuchliteratur!

Käthe Recheis wurde 1928 in Engelhartszell in Oberösterreich geboren und lebt abwechselnd in Wien und Hörsching. Als Autorin und Übersetzerin hat sie an die 80 Bücher veröffentlicht, die teilweise zu Klassikern wurden. Ihr Werk, das sich durch feinen Humor und differenzierte Sprache auszeichnet, wurde vielfach preisgekrönt, in mehr als 20 Sprachen übersetzt und übt nach wie vor von großem Einfluss auf die Entwicklung der österreichischen Kinderliteratur aus. Dass sie hauptsächlich Kinderbücher schreibt, begründet sie damit, dass diese Literatur den Menschen am meisten prägt. Vor ihrer Schriftsteller-Karriere war die österreichische Autorin im Verlagswesen und später beim ICMC („International Catholic Migration Commission“) beschäftigt, einem Verband, der sich nach dem Zweiten Weltkrieg um österreichische Auswanderer kümmerte. Sie kam als Leiterin des ICMC nach Nordamerika, wo sie den Grundstein für ihre Beschäftigung mit den Ureinwohnern legte. 1961 schrieb sie ihr erstes Kinderbuch und arbeitet seither als freie Schriftstellerin; ihr Kontakt zu den Indianern blieb ungebrochen und taucht immer wieder in ihrer Literatur thematisiert auf.
http://www.kaethe-recheis.at/

Eine Radioproduktion aus der Reihe „Listen To The Female Artists“ #19, 2007
Produzentinnen: Helga Schager / SPACEfemFM Frauenradio in Kooperation mit Elisabeth Vera Rathenböck (Autorin, Bildende Künstlerin, Journalistin).

Schreibe einen Kommentar