• 2020_05_18_kt_interview_utopiedeslockdown_silke_meyer
    18:36
  • MP3, 104.12 kbps
  • 13.86 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

„Die Krise fördert das soziale Ungleichgewicht und seine Folgen und darüber sollte man jetzt sprechen“, sagt Silke Meyer, Professorin für Europäische Ethnologie an der Universität Innsbruck, in einem aktuell erschienen Dossier „Zeit für Entscheidungen“ in dem sich Forscher*innen der Universität Innsbruck Gedanken machen über Corona und Gesellschaft.

Wir erreichen Silke Meyer am Telefon. Das Gespräch führt Laurin Mauracher.

Das Interview wurde im Rahmen des KulturTons vom 18.05.2020 geführt.