• Landestheater_Februar2020_WasgeschahmitNora
    32:02
  • MP3, 320 kbps
  • 73.34 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

– oder die Stützen der Gesellschaften

Nora hat Mann und Kinder verlassen, um in ein neues, selbstbestimmtes Leben aufzubrechen. In einer Fabrik nimmt sie eine Arbeit an. Doch von ihren neuen Kolleginnen erntet sie weder Bewunderung noch Respekt, sondern vor allem Unverständnis. Wieso gibt eine Frau und Mutter ihr behütetes, bürgerliches Leben im Rücken eines erfolgreichen Mannes auf? Und warum tut sich diese Frau ausgerechnet jene Arbeit an, zu der sie alle aus finanziellen Gründen gezwungen sind? Nora will mit positivem Beispiel vorangehen – und doch haben auch in ihrem neuen Leben nach wie vor die Männer das Sagen. Noras Befreiungsversuch endet in einem desillusionierenden Reigen.

 

INFORMATION

Vorstellungsbetrieb bis zum 31. März 2020 eingestellt!

Das Landestheater Linz wird der Empfehlung bzw. dem Erlass des Gesundheitsministeriums zur Corona-Situation folgen und vorerst bis zum 31. März 2020 seinen Vorstellungsbetrieb einstellen. Das bedeutet, dass im Musiktheater (Großer Saal, BlackBox, BlackBox Lounge, HauptFoyer), im Schauspielhaus, in den Kammerspielen und in der Studiobühne an der Promenade bis 31. März 2020 keine Vorstellungen gespielt werden.

Im Zusammenhang damit lanciert das Landestehater folgende Hinweise:

ERSATZTERMINE

  • Grundsätzlich versucht das Landestheater Linz mit seinem Ensemble und mit allen Gästen auf der Bühne, Ersatztermine für entfallene Vorstellungen anbieten zu können. Am Dienstag, 17. März, wird das Landestheater Linz veröffentlichen, für welche Vorstellungen der kommenden drei Wochen Ersatztermine angeboten werden können.
  • Die Karten dieser verschobenen Vorstellungen werden für den Ersatztermin ihre Gültigkeit behalten.
  • Sollten die Karteninhaber*innen am Ersatztermin verhindert sein, stehen ihnen Tausch- und Rückerstattungsmöglichkeiten zur Verfügung (siehe unten).

HINWEISE FÜR ABONNENT*INNEN

  • Für jene Vorstellungen, für die kein Ersatztermin gefunden werden kann, erhalten Abonnent*innen des Landestheaters ab dem 18. März 2020 einen Gutschein für ein Stück ihrer Wahl und zu einem Termin ihrer Wahl; der Gutschein kann im verbleibenden Spieljahr 2019/2020 oder in der kommenden Saison 2020/2021 eingelöst werden (Ausnahme Sonderveranstaltungen, Gastspiele).

HINWEISE ZU GASTSPIELEN AM LANDESTHEATER

  • Für das vorgesehene Konzert von Nigel Kennedy im Großen Saal des Musiktheaters ist das Landestheater mit dem Künstler in Kontakt und um einen Ersatztermin im Herbst 2020 bemüht. Die Karten vom 29.3.2020 behalten für den Ersatztermin ihre Gültigkeit.
  • Für das vorgesehene Konzert von The Schick Sisters in den Kammerspielen an der Promenade ist das Landestheater ebenfalls bemüht einen Ersatztermin im Herbst 2020 zu finden. Die Karten vom 25.3.2020 behalten für den Ersatztermin ihre Gültigkeit.
  • Für das vorgesehene Konzert von Sabine Stieger in der Black Box sind wir mit der Künstlerin in Abstimmung eines Ersatztermins. Die Karten vom 18.3.2020 behalten für den Ersatztermin ihre Gültigkeit.
  • Für den vorgesehenen Auftritt von Mario Sacher in der Black Box Lounge sind wir mit dem Künstler in Abstimmung eines Ersatztermins. Die Karten vom 13.3.2020 behalten für den Ersatztermin ihre Gültigkeit.
  • Für den vorgesehenen Auftritt der Zebras in der Black Box sind wir mit der Künstlern in Abstimmung eines Ersatztermins. Die Karten vom 29.3.2020 behalten für den Ersatztermin ihre Gültigkeit.

HINWEISE FÜR EINZELKARTEN-KÄUFER*INNEN

  • Für jene Vorstellungen, für die kein Ersatztermin gefunden werden kann, oder wo Einzelkarten-Käufer*innen trotz eines Ersatztermins verhindert sind, haben Einzelkarten-Käufer*innen drei Möglichkeiten:
    • Tausch ihrer Eintrittskarten für einen anderen Vorstellungstermin
    • Ausstellung einer Gutschrift für einen späteren Vorstellungsbesuch
    • Rücküberweisung des Eintrittsgeldes
  • Die übliche Frist von 7 Tagen für ein Ansuchen auf Rückerstattung des Kartenpreises gilt selbstverständlich in der gegebenen Situation nicht, solche Ansuchen können bis 31. August 2020 an das Landestheater gerichtet werden.
  • Reservierungen im Zeitraum bis 31. März 2020, für die es noch keinen Zahlungsvorgang gab, verfallen ersatzlos.

Für den Fall, dass Einzel-Kartenkäufer*innen den Eintrittspreis rückerstattet oder eine Gutschrift haben möchten, gilt folgendes Vorgehen:

  • Download eines Antragsformulars, das auf der Homepage des Landestheaters ab 18. März 2020 zur Verfügung gestellt wird.
  • Ausfüllen des Formulars und Rücksendung an das Landestheater (per Post oder per E-Mail), mit Beilage der gekauften Karte (im Original, in Kopie oder als Scan).
    • Postadresse des Landestheaters: Landestheater Linz, Kartenservice, Promenade 39, 4020 Linz
    • Mail-Adresse: kassa@landestheater-linz.at
  • Am Formular haben die Kartenkäufer*innen die Möglichkeit, sich zu entscheiden, ob sie den Eintrittspreis rücküberwiesen bekommen möchten, oder ob sie einen Gutschein in der Höhe des Betrages erhalten wollen. Wer sich für einen Gutschein entscheidet, erhält vom Landestheater Linz zusätzlich einen Extra-Gutschein von 10 EUR je Eintrittskarte.

Das Landestheater Linz ist bemüht, alle Anfragen bzw. Anträge so schnell wie möglich zu bearbeiten; wir bitten jedoch um Verständnis, dass die Abarbeitung von mehr als 20.000 Karten etwas Zeit in Anspruch nehmen wird.

VORSTELLUNGEN AB 1. APRIL 2020

Der Kartenverkauf für Vorstellungen ab 1. April 2020 läuft vorerst uneingeschränkt weiter. Kartenkäufer*innen werden gebeten, in ihrem eigenen Interesse beim Kauf ihrer Karten Namen und Kontaktdaten bekannt zu geben, damit das Landestheater Linz mit den Käufer*innen hinsichtlich der Entwicklung der Corona-Situation im Bedarfsfall kommunizieren kann.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
11. März 2020
Veröffentlicht am:
11. März 2020
Thema:
Kultur Theater
Sprachen:
Tags:
, , , , , , ,
RedakteurInnen:
Pamela Neuwirth
Zum Userprofil
Pamela Neuwirth
Für E-Mail Adresse klicken
4040 Linz