“Olga Tokarczuk – Literaturnobelpreisträgerin 2018 – im Schatten des Preisträgers 2019

Podcast
Literarische Matinée um 10:00
  • 2020.02.04_Olga Tokarczuk
    29:07
audio
"Auf dem Meere meiner Seele" - Gedichte zum Meer
audio
Bücher in Büchern - Bücher, in denen es um Bücher geht
audio
"Thomas Bernhard - Übertreibungskünstler im Schreiben und im Leben"
audio
"Flanieren in Paris - von Café zu Café - mit Verlaine, Mallarmé, Zola, Proust und Sartre"
audio
"Utopien und Apokalypsen - Die Erfindung der Zukunft in der Literatur"
audio
"Es schweigt die Seele den blauen Frühling" - Gedichte zum Frühling
audio
"Aufgewachsen im Forsthaus - nach ihrem Tod von der Frauenbewegung entdeckt - Marlen Haushofer - 100.Geburtstag - 50.Todestag
audio
"Herbst-Zeit - Lese-Zeit - Der Österreichische Buchpreis 2020"
audio
"Der Kleine Prinz - das Buch für Léon Werth, als er noch ein Junge war"
audio
"Georg Trakl - der Magister der Pharmazie als Dichter der Düsternis"

Olga Tokarczuk erhielt den Literaturnobelpreis für das Jahr 2018, überreicht bekam sie ihn allerdings erst im Jahr 2019, und da stand der Preisträger des Jahres 2019 im Mittelpunkt des medialen Interesses. Daher soll heute in der ‘Literarischen Matinée’ Olga Tokarczuk zu Wort kommen, mit Ausschnitten aus vier Werken – aus den Erzählbänden ‘Der Schrank’ und ‘Spiel auf vielen Trommeln’ sowie aus ihren Romanen ‘Letzte Geschichten’ und ‘Taghaus Nachthaus’.
Musikalisch begleiten Andrea Schroeder, Mary Hopkins, Francoise Hardy und André Heller.

Leave a Comment