Eigenklang 2/2020: Ensemble LADO

Podcast
Eigenklang – Die Sendung des Instituts für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie
  • eigenklang 0220_Ensemble LADO_o94
    57:00
audio
Symposium Transkulturalität - Contesting Border Regimes Teil 2: Images
audio
Symposium Transkulturalität 2021 - Contesting Border Regimes: Sounds
audio
Klingender Gemeindebau
audio
Lehre und Studium in Zeiten von Pandemiemaßnahmen
audio
Produktionen von Studierenden: Singen in Wiener Communities
audio
Produktionen von Studierenden: Volksmusik aus Südtirol und Siebenbürgen
audio
Eigenklang - MMRC Lecture 2020
audio
UNESCO Erbe Heurigenkultur und kurdische Musik in Syrien
audio
Eigenklang 09-2020 - Music in the Experience of Forced Migration
audio
Eigenklang 0620 - Flamenco Fusion

Ein Tanzworkshop mit dem kroatischen Nationalfolkloreensemble an der mdw

Das Ensemble LADO besteht seit 1949 und verfolgt das Ziel, die schönsten Beispiele der vielfältigen kroatischen Musik und Tanz-Traditionen zu erforschen, künstlerisch zu interpretieren und zu präsentieren. Die 38 Tänzerinnen und Tänzer des Ensembles, sind gleichzeitig auch Sängerinnen und Sänger sind, weshalb LADO Volkstanzensemble und Chor in einem ist. Die 14 Musiker spielen rund fünfzig verschiedene traditionelle und klassische Instrumente. LADOS Repertoire besteht aus mehr als 200 verschiedenen Tanzchoreographien und mehreren hundert vokalen, instrumentalen und vokal-instrumentalen Musikstücken. Der mediterrane Balkan, die pannonischen oder alpinen Einflüsse Kroatiens spiegeln sich neben der Musik und den Tänzen auch in den Kostümen. LADO bewahrt über 1.200 Trachten und Kostüme, von denen einige über 100 Jahre alt sind.

Die Sendung dokumentiert den LADO-Tanzworkshop vom Januar 2020 an der mdw; im Anschluss folgt ein Interview mit dem Workshop-Leiter Alen Šušković und Mladen Kosovec, der Solist des LADO Orchesters ist und den Workshop musikalisch mit dem Akkordeon begleitete. Josip Nalis vom Kultur-informationszentrum Zagreb und Leiter des Festivals der kroatischen Musik in Wien hat übersetzt und im Rahmen seines Engagements für LADO mitdiskutiert.

Leave a Comment