unerhört! Slow Food Salzburg gegründet / Essen im Wandel der Zeit

Podcast
unerhört! Der Info-Nahversorger auf der Radiofabrik
  • 2020.01.23_1730.00-1759.25__unerhoert_
    29:16
  • Interview_Andreas Döllerer_Elfy Walch
    04:51
  • Interview_Gastrospohie_Othmar Behr
    06:27
  • Interview_Slowfood Salzburg_Elfy Walch_Kurzversion
    12:46
  • Interview_Slowfood Salzburg_Elfy Walch_Vollversion
    18:48
audio
unerhört! Medienförderung - Wie steht es um den Freien Rundfunk?
audio
unerhört! Vocanth – ein Chorportrait | Schlagzeugfestival in Hallein
audio
unerhört! Frauen und Digitalisierung | Bauboom verdrängt Natur
audio
unerhört! Mit "easykids" gegen Übergewicht | Kennzeichnung von Lebensmittel
audio
unerhört! 35 Jahre Protest | pragmatisch-optimistisch im Rockhouse
audio
unerhört! Globaler Klimastreik | Carsharing in Salzburg
audio
unerhört! politisch-literarische Lieder | Kultur überlebt
audio
unerhört! KZ-Verband Landeskonferenz | Salzburgs barocke Küche
audio
unerhört! MFG - eine Partei im Aufbau | Missstände von Sexarbeiter:innen
audio
unerhört! Achtung “Wortkeulen” | Kein Platz für Nostalgie – Oldie-Busse werden ausquartiert

Essen: Notwendige Nahrungsaufnahme vs. Ausdruck des Lifestyles. In einem schier unüberschaubaren Marktangebot ist der Griff zum regionalen Produkt ein neuer Trend. Ein fair produziertes, regionales Produkt kaufen, es selbst zubereiten, bewusst essen und so auch noch einen Beitrag gegen die Klimakrise leisten. Klingt schön und total neu, oder?

1989 von Carlo Petrini als Protest gegen die Fast Food-Industrie gegründet, zählt “Slow Food” nach eigenen Angaben 120.000 Mitglieder in 150 Ländern, rund 1.200 sind es in Österreich. Im Studio bei Elfy Walch sind die Gründerinnen von Slowfood Salzburg Alexandra Picker-Rußwurm und Ilse Fischer.

Slow Food ist weniger ein Trend, als eine Bewegung, die es bereits seit 30 Jahren gibt. Seit letzter Woche auch in Salzburg. Dazu spricht Elfy Walch mit Ilse Fischer und Alexandra Picker-Rußwurm, die Slow Food nach Salzburg gebracht haben. Außerdem hat sie das Gründungsmitglied Andreas Döllerer, mehrfach ausgezeichneter Salzburger Hauben- und Sternekoch, bei der Auftaktveranstaltung zum Interview getroffen. Warum uns Essen alle angeht, was hochwertiges Essen überhaupt ist und wer es sich leisten kann, und was Slow Food in Salzburg vorhat, das hört ihr heute in unerhört!.

Apropos Förderung der Ess- und Trinkkultur. Othmar Behr weiß außerdem mehr über Ess- und Kochtrends im Wandel der Zeit. Die Gastrosophische Forschung setzt mit der Frühen Neuzeit ein, z.B. der Barocken Küche, aber auch in der Frühzeit hatten Essen und Trinken besonderen Wert, z.B. hat man „auch durchaus sehr viel getrunken mit der Absicht näher bei der Gottheit zu sein“, erklärt Gerhard Ammerer, Leiter Zentrum für Gastrosophie der Universität Salzburg. Eine wissenschaftliche Sicht auf „moderne Küchen“, aktuelle Trends und trügerische Ersatzprodukte kommt von Marlene Ernst.

Eine Sendung von und mit Elfy Walch und Othmar Behr.

unerhört! Der Infonahversorger auf der Radiofabrik – jeden Donnerstag um 17:30 Uhr & Freitag 7:30 Uhr!

Leave a Comment