Beitrag: Ja, es muss der Linzer Hafen sein.

Podcast
FROzine
  • Beitrag_MAZ_FROzine_21012020_14m59s
    14:59
audio
Weltempfänger: Die Erschöpfung der Frauen
audio
Entwicklung wohin? – #ephsw2021
audio
Tag des feministischen Radios | “Wir wollen unsere Zukunft zurück!”
audio
Fraustadt – Freistadt
audio
Inklusive politische Beteiligung
audio
Weltempfänger: Globale Landnahme
audio
Migrant*innen in der Pflege stärken
audio
"Wir brauchen in der Pflege die Vielfalt"
audio
Migration und Pflege – von Chancen bis zur Kulturfalle
audio
“Neue Schwierigkeiten nein zu sagen.”

Leonhard Gruber spricht mit Astrid Dober über das M.A.Z., Museum auf Zeit. Seit 2012 enstehen mehrere hundert Graffiti und Murals im Linzer Handelshafen. Auf 135 Hektar Außenfläche sind Künstler*innen aus 35 Nationen und 6 Kontinenten ausgestellt. Als besonderes Highlight präsentiert Gründer Leonhard Gruber das M.A.Z. Museum auf Zeit, welches exklusiv im Jahr 2020 der Öffentlichkeit zugänglich ist. Es ist die Erweiterung des Mural Harbor Art Space zu einer temporären Urban Art Ausstellung. Bis 12.12.2020 ist es offen für Besucher und Besucherinnen.

Leave a Comment