unerhört! Freie Medien erstmals in Regierungsprogramm / Auftrieb fürs Radfahren in Salzburg? / Klimaschutz im Regierungsprogramm

Podcast
unerhört! Der Info-Nahversorger auf der Radiofabrik
  • 2020.01.16_1730.00-1759.25__unerhoert
    29:24
  • Analyse_Regierungsprogramm_Freie Medien_Alf Altendorf
    07:53
  • Interview_Fahrradkoordinator_Othmar Behr
    07:56
audio
unerhört! Frauen und Digitalisierung | Bauboom verdrängt Natur
audio
unerhört! Mit "easykids" gegen Übergewicht | Kennzeichnung von Lebensmittel
audio
unerhört! 35 Jahre Protest | pragmatisch-optimistisch im Rockhouse
audio
unerhört! Globaler Klimastreik | Carsharing in Salzburg
audio
unerhört! politisch-literarische Lieder | Kultur überlebt
audio
unerhört! KZ-Verband Landeskonferenz | Salzburgs barocke Küche
audio
unerhört! MFG - eine Partei im Aufbau | Missstände von Sexarbeiter:innen
audio
unerhört! Achtung “Wortkeulen” | Kein Platz für Nostalgie – Oldie-Busse werden ausquartiert
audio
unerhört! YOUNG REBELS | Jugendkulturen & gesellschaftliche Veränderungen
audio
unerhört! Mobilität im Umbruch | Poetry Slam - laute Poesie

Erstmals hat es der Freie Rundfunk in ein Regierungsprogramm geschafft. Während zuletzt die Förderungen für den ORF und die privat-kommerziellen Anbieter, insbesondere den „Boulevard“, gestiegen sind, blieb der Topf für die 13 Freien Radios und 3 TV-Sender gleich dotiert. Das könnte sich jetzt unter Türkis-Grün tatsächlich ändern. Über Medienförderung in Österreich, das Regierungsprogramm und damit verbundene Chancen und Risiken für Österreichs Community Medien – wir haben Alf Altendorf, kaufmännischer Geschäftsführer von Radiofabrik und FS1, und Vorstandsmitglied im Verband Freier Radios Österreich, um eine Analyse gebeten.

Im Amt für Stadtplanung und Verkehr ist Peter Weiss der Radverkehrskoordinator Salzburgs. Eine seiner wichtigsten Aufgaben ist es, Lücken im Radwegenetz aufzuspüren. Seine Ratschläge für die Verbesserungen fließen in die Stadtplanung ein. Umsetzen muss alles die Politik.

Überfüllte Straßen und eine heiß geführte Klimadebatte setzen den motorisierten Individualverkehr zunehmend unter Druck. Der Ausbau des Radverkehrsnetzes ist eine der Lösungen für Salzburgs Verkehrsproblem. Spürt man hier schon einen „anderen Wind“ aus Wien? Was wünscht sich Salzburgs Radverkehrskoodinator Peter Weiss von der neuen Regierung? Wie könnte ein neuartiges Verleih-System den Verkehr entlasten und können E-Scooter teil der Lösung sein? Ist Salzburg wirklich eine fahrradfreundliche Stadt? Und wo befinden sich Hotspots und vertane Chancen? Othmar Behr weiß mehr.

Und in einer Übernahme von den Kolleg*innen aus Wien: 5 MinutenClimateChance. Gast-Redakteur Maximilian Belcher hat sich dem über 300 Seiten dicken neuen Regierungsprogramm der Türkis-Grünen Koalition angenommen und für uns die wichtigsten Inhalte zum Klimaschutz zusammengefasst.

Live im Studio ist heute Ina Zachas an Mikro und Reglern!

unerhört! Der Infonahversorger auf der Radiofabrik – jeden Donnerstag um 17:30 Uhr & Freitag 7:30 Uhr!

https://radiofabrik.at/news/unerhoert-freie-medien-erstmals-in-regierungsprogramm-auftrieb-fuers-radfahren-in-salzburg-klimaschutz-im-regierungsprogramm/

Leave a Comment