„FRAUEN*RECHTE UND FRAUEN*HASS. ANTIFEMINISMUS UND DIE ETHNISIERUNG VON GEWALT“ – Buchpräsentation

Sendereihe
genderfrequenz
  • FRAUEN*RECHTE UND FRAUEN*HASS. ANTIFEMINISMUS UND DIE ETHNISIERUNG VON GEWALT" - Buchpräsentation
    Download
    59:54
audio
Literatur - Kanon - Queerfeminismus
audio
"Bad Feminist" - Buchrezension
audio
"Friss oder stirb" - Buchrezension
audio
"Friss oder stirb" - Interview mit Barbara Rieger
audio
„Friss oder stirb“ & „Bad Feminist“
audio
FEMALE* QUEER* BLACK POWER IN MUSIC!
audio
Zur Geschichte von feministischen und Frauen*streiks
audio
"Wenn wir streiken, steht die Welt still" - F*Streik in Graz 2020
audio
Patriarchat (Vokabelminute)
audio
Familie und Geschlecht Teil 4: Displaying Modern Love

In der letzten Ausgabe der genderfrequenz im Jahr 2019 ging es um das Buch „Frauen*rechte und Frauen*hass. Antifeminismus und die Ethnisierung von Gewalt„, das vor kurzem im Verbrecher Verlag erschienen ist. Das Autor*innenkollektiv FE.IN hat das Buch im k-fetisch in Berlin vorgestellt. Wir spielten den Mitschnitt der Buchvorstellung.

Der Glaube an männliche Vorherrschaft stellt die Basis für sexualisierte Gewalt, Femizide und Terrorismus dar. Paradoxerweise hat die Rechte »Frauenrechte« dort für sich entdeckt, wo die »weiße Frau als Opfer« eine scheinbar neue Mobilisierungskraft entfalten kann: in Kandel, Chemnitz oder Wien.“ [Verbrecher Verlag]

Schreibe einen Kommentar