Die Steine und Gran Canaria, RR 79

Sendereihe
Reise! Reise!
  • Die Steine und Gran Canaria
    59:58
audio
Waldbaden – eine Reise zu dir, RR 82
audio
Von Venedig nach Linz – eine musikalische Zeitreise, RR81
audio
Fotoreisen in die Welt - mit Renate und Franz RR 80
audio
WWOOFen und Weihnachten auf Gran Canaria, RR 78
audio
In der Stille liegt die Kraft, RR 77, WH 76
audio
In der Stille liegt die Kraft, RR 76
audio
Mozarts Reisen, RR75, WH 63
audio
Mitsegeln im Ionischen Meer, RR 74
audio
Mit Waldorfschülern paddeln auf der Moldau, RR 73, WH 44

Auch heute berichte ich von einer meiner eigenen Reisen, meiner Reise um die Welt, vorwiegend  per Anhalter auf Segelschiffen. Über Land habe ich mich mit Öffis bewegt. Geflogen bin ich nur ausnahmsweise. Das Segeln begann am 31. August 2008 in Mallorca.

Ersten längeren Landaufenthalt gab es auf den Kanarischen Inseln. In der vorausgegangenen Sendung habe ich von Weihnachten und meinem Volentariat auf Gran Canaria erzählt. Heute berichte ich von meiner Begegnung mit den Ureinwohnern der Kanarischen Inseln, den Guanchen oder Altkanaren – im Freilichtmuseum. Denn ihre Kultur, ihre Tradition, ihr Sozialsystem, das alles ist von den spanischen Eroberern ausgelöscht worden.

Du wirst von meiner Auseinandersetzung mit den Steinen hören, davon es auf den Inseln viele gibt.

Ich will auf einem Segelboot über den Atlantik kommen. Weil ich aber selbst keines habe, mache ich mich auf die Suche nach einem Bootseigner, der so einen Mann wie mich für seine Atlantiküberquerung sucht. Ich fahre alle Häfen auf der Insel Gran Canaria ab. Und eines Tages mache ich mich auf der Fähre auf den Weg zur Nachbarinsel Teneriffa. Da finde ich einen  Straßenkünstler mit Glatze, weißen Handschuhen. Virtuos bearbeitet er sein Xylophon. Am Nachhauseweg erspähe ich einen am Boden knienden, wild um sich schlagenden Barbier und mach mir meinen Reim darauf. Es bedarf einer zweiten und dritten Reise nach Teneriffa, ehe ich einen Kapitän gefunden zu haben glaube. Mit einem jungen Mann aus Dresden werde ich fast handelseins. Es gibt ein Probesegeln von Teneriffa nach Gran Canaria. Aber für den Atlantik wird es doch wieder nichts.

Es kommt alles noch ganz anders. Das ganze Herumsuchen hätte ich mir sparen können – wovon ich gegen Ende der Sendung mehr verraten werde.

In der Sendung wird ein Buch zitiert:

Harald Braem: Auf den Spuren der Ureinwohner, 2008 bei Zech, Santa Ursula, Teneriffa.
ISBN 978-84-934857-3-3,

 

Schreibe einen Kommentar