• 20200108_Durch das Jahr mit Hildegard_60-00
    60:00
  • MP3, 192 kbps
  • 82.4 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

In der ersten Sendung des Jahres 2020 der Reihe „Durch das Jahr mit Hildegard“ geht es um das sprichwörtliche Salz in der Suppe. Wir hören von Heilanwendungen mit Salz, Kräutern und bestem Quellwasser. Ein paar grundsätzliche Anleitungen von Hildegard von Bingen für ein gesundes Leben erleichtern uns den Start in das neue Jahr. Und passend zur Zeit beschäftigen wir uns mit den Gaben der drei Weisen aus dem Morgenland, Weihrauch, Gold und Myrrhe – alles altbewährte Heilmittel der Antike, die auch heute wieder zur Anwendung kommen.

Rezepte und weitere Informationen zu Hildegard von Bingen finden Sie auf der Homepage des Bioheilkräutergarten Klaffer am Hochficht: www.heilkraeutergarten.at

Das warme Fußbad
Ein warmes Fußbad steigert die allgemeine Durchblutung und führt dem Körper Wärme zu. Ein warmes Fußbad liegt zwischen 36 Grad Celsius und 38 Grad Celsius und ein heißes zwischen 39 Grad Celsius und 41 Grad Celsius und beide dauern circa zehn bis 20 Minuten. Es unterstützt bei Schlafproblemen, Neigung zu Infekten, Verstopfung und bei chronisch kalten Füßen.

Salzsole
Man gibt 300 g Salz in ein Literglas mit Deckel und füllt es mit hochwertigem Trinkwasser oder Bergkristallwasser auf, bis das Salz gut bedeckt ist. Nach etwa einer Stunde hat sich so viel Salz im Wasser gelöst, dass eine gesättigte Salzlösung entstanden ist. Das restliche Salz bleibt im Glas. Die benötigte Sole wird nach Bedarf aus dem Glas genommen und verwendet. Von Zeit zu Zeit wird wieder Wasser nachgefüllt. Diese gesättigte Salzlösung hat einen Salzgehalt von 26 %.

Salzlösungen
Eine 1%ige Lösung: 1 g Salz oder 3 ml der gesättigten Salzlösung in 100 ml Wasser geben.

Hildegard Universal-Kräutersalz
60g Salz, 3g Bertram (Betrampulver gemahlen), 3g Quendel (Quendelkraut gemahlen), 3g Ysop (Ysopkraut gemahlen), 1g Galgant (Galgantpulver gemahlen) – alles gut vermischen

Hildegard – Salatwürze
30g Salz, 5g getrocknete Petersilie, 5g getrockneter Basilikum, 5g Quendel (Quendelkraut gemahlen), 5g Ysop (Ysopkraut gemahlen) – alles gut vermischen

Weihrauch – Massageöl
Man nimmt ½ l gutes Bioöl und mischt bis zu 40 Tropfen Ätherisches Weihrauchöl dazu, fertig ist das Massageöl.

Weihrauch – Salbe
Für eine Salbe erhitzt man Olivenöl oder Weizenkeimöl mit 1 EL Bienenwachs im Wasserbad bis das Wachs geschmolzen ist. Gut verrühren und etwas abkühlen lassen. Inzwischen mehrere kleine Weihrauchstückchen im Mörser fein verreiben. ½ TL vom Weihrauchpulver mit 1TL ÖL und 1TL Alkohol vermischen und dieses Gemisch in das flüssige Öl geben und gut verrühren. Am besten mit Schneebesen oder Mixer. In kleine Doserl abfüllen und bei Schmerzen verwenden. Auch bei Schuppenflechte und Haut- und Muskelentzündungen kann die Weihrauchsalbe helfen. Dafür 1 Ei mit ½ Tasse Milch gut versprudeln. Weißes Dinkelbrot in Scheiben schneiden und diese in die Eiermischung legen und wenden. In einer gefetteten Pfanne von beiden Seiten goldbraun backen. Die Dinkel – Ritter schmecken fein mit Zimt und Quittenmarmelade.

Produziert am:
07. Januar 2020
Veröffentlicht am:
07. Januar 2020
Ausgestrahlt am:
08. Januar 2020, 15:00
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , ,
RedakteurInnen:
Waltraud Müller
Zum Userprofil
Freies Radio Freistadt
Für E-Mail Adresse klicken
4240 Freistadt