Ökosteuern – wann wenn nicht jetzt?

Sendereihe
Globale Dialoge – Women on Air
  • Meine Sendung Alle Teile
    Download
    55:30
audio
DIE ANDERE.
audio
Gewalt ist nicht Privatsache:
audio
Gender Equality im Klassenzimmer und Gerichtssaal
audio
Feministische Perspektiven auf Weltverhältnisse- Fokus: Solidarität
audio
Gender Equality im Klassenzimmer und Gerichtssaal
audio
Wiener Künstlerinnen und Covid-19
audio
Global Network of Women Peacebuilders (GNWP)
audio
Epistemische Gewalt
audio
I(solated) and the World No. 2 Ergebnisse aus einem Workshop
audio
I(solated) and the World No. 1

Ökosteuern – wann wenn nicht jetzt?

Ein Gespräch zwischen Angela Köppl (Expertin für Umweltökonomie, Energie- und Klimapolitik/WIFO) und Martina Neuwirth (Expertin für Entwicklungs- und internationale Steuerpolitik/VIDC)

Rekordhitze, steigende Meeresspiegel, Not und Elend durch Wetterkatastrophen – die Folgen des Klimawandels werden immer deutlicher spürbar. Die Weltgemeinschaft sucht nach Wegen, wie die 2015 in Paris vereinbarten Klimaziele doch noch erreicht werden können. Ökosteuern gehören als steuerpolitisches Instrument zu einem dieser Wege. Konkrete Umsetzungen in der nationalen Steuerpolitik insbesondere des Globalen Nordens – bleiben jedoch hinter den Erwartungen zurück. Nicht selten wird in diesem Kontext auch auf die Länder des Globalen Südens verwiesen, um die Chancen auf eine Verbesserung der eigenen Lebenslage durch Ökosteuern zu unterstreichen. Doch was genau ist gemeint, wenn von Ökosteuern die Rede ist? Welche Zusammenhänge bestehen jenseits der Festlegung eines Prozentsatzes?

Sendungsgestaltung: Milena Jana Gegios

Schreibe einen Kommentar