• Sinnvoll tätig sein
    27:11
  • MP3, 320 kbps
  • 62.25 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

44 Langzeitarbeitslose aus dem niederösterreichischen Heidereichstein erhielten im Rahmen eines Projektes über einen Zeitraum von 18 Monaten ein Grundeinkommen in der Höhe ihres AMS-Bezuges zuzüglich der bedarfsorientierten Mindestsicherung.

Sie mussten in dieser Zeit dem AMS nicht ihre Arbeitsfähigkeit und Arbeitswilligkeit beweisen, zu keinen Vorstellungsgesprächen gehen und auch keine Kursmaßnamen absolvieren.

Legten sich die Begünstigten alkoholisiert in die „soziale Hängematte“? Wie veränderten sich die sozialen Beziehungen, der Gesundheitszustand, die alltäglichen Verrichtungen oder auch das Mobilitätsverhalten?

Das Ziel des sozialen Experimentes war es, auszuprobieren, ob materiell abgesicherte Langzeitarbeitslose ohne den Vermittlungsdruck des AMS aber mit Begleitung Vorstellungen und Konzepte entwickeln können, um sinnvoll innerhalb und außerhalb des Arbeitsmarktes tätig zu sein.

 

Im Buch „Sinnvoll tätig sein – Wirkung eines Grundeinkommens“, das vom ÖGB Verlag herausgegeben wurde, werden in 18 Beiträgen die Erfahrungen und Ergebnisse dieses Experimentes geschildert. Die  Autoren_innen haben entweder am Projekt teilgenommen oder das Projekt durchgeführt, begleitet und reflektiert. Die Beiträge öffnen unterschiedliche Perspektiven auf die umstrittene Idee und die vielschichtigen Auswirkungen der Gewährung eines bedingungslosen Grundeinkommens.

 

Die Ergebnisse sind erstaunlich: Die Teilnehmer_innen haben nicht nur ihren sozialen Standort neu bestimmt, sondern waren zu mehr als einem Drittel nach Projektende selbständig oder unselbständig beschäftigt.

 

Das Projekt „Sinnvoll tätig sein – Ein Grundeinkommensprojekt in Heidenreichstein“ entstand auf Initiative der Betriebsseelsorge Oberes Waldviertel und lief offiziell als Kurs des AMS Niederösterreich. Treibende Kraft hinter der Initiative war der Theologe und Betriebsseelsorger Karl Immervoll, welcher bereits mehrere Projekte für Langzeitarbeitslose geleitet hat. Wissenschaftlich begleitet wurde das Experiment von Nikolas Dimmel, Politikwissenschaftler der Universität Salzburg und Dr. Franz Schandel.

In der heutigen Sendung hören sie Ausschnitte aus dem Buch sowie Erläuterungen von Franz Schandel. Seine Bemerkungen, die aufgenommen wurden, als das Projekt noch nicht abgeschlossen war, stammen aus der Sendung planetarium #76: Sinnvoll tätig sein – Ein Grundeinkommensprojekt in Heidenreichstein, die am  5. April 2018 Uhr im Freien Radio Freistadt ausgestrahlt wurde.

Fremdmaterial in Sinnvoll tätig sein
We offer by Bonnie Prince Billy (cc by 4.0 )
Rock and Sing by Big Thief (cc by 4.0 )