Isabella Breier: Mir kommt die Hand der Stunde auf meiner Brust so ungelegen, dass ich im Lauf der Dinge beinah mein Herz verwechsle.

Podcast
aufdraht: literadio on air
  • Isabella Breier - Mir kommt die Hand
    28:57
audio
Georg Haderer: Seht ihr es nicht?
audio
Martin Winter/Juliane Adler: Neue Poesie aus China
audio
Alexander Peer (Hg.) Schreibende Nomaden entdecken Europa
audio
Franzobel: Heldenlieder
audio
Michael Kegler über "Das Viertel" - ein zehnteiliger Zyklus von Gonçalo M. Tavares
audio
Barbara Kadletz: Im Ruin
audio
Michael Stavarič: zu brechen bleibt die See
audio
Vorankündigung literadio Leipziger Buchmesse 2021
audio
Thomas Ballhausen: Transient
audio
Barbara Rieger: Reigen Reloaded

Ein Lyrikband in 12 Kapitel, mit Illustrationen von Hannah Medea Breier.

Erschienen in der Edition fabrik.transit.

Isabella Breier im Gespräch mit Daniela Fürst über die Entstehungsgeschichte ihres 2019 erschienenen Lyrikbands, der unterschiedliche Gedichte aus mehreren Arbeitsjahren umfasst. Neben den Aspekten, die bei der Sortierung der Gedichte in die 12 Kapitel zum Tragen kamen, und der Rolle der Bilder, die ihre Tochter Hannah Medea Breier für die Kapitel geschaffen hat, erzählt die Autorin auch von den Entstehungsprozessen selbst, der Unmittelbarkeit und Dringlichkeit mancher Gedanken und den Überraschungen, die einige Gedichte auch ihr selbst im Nachhinein bereiten.

Leave a Comment