… if I had a song 22: Folk Rock

Sendereihe
… if I had a song – Folk- und Roots-Musik auf radio AGORA 105,5
  • ... if I had a song 22 - Folk Rock
    53:08
audio
... if I had a song 23: zu guter Letzt
audio
... if I had a song 21: Singer Songwriter
audio
... if I has a song 20: Folk made in Austria
audio
... if I had a song 19: English Folk
audio
... if I had a song 18: German Folk 2
audio
... if I had a song 17: Treasures from the Folk Den
audio
... if I had a song 16: Bob Dylan – zum 78. Geburtstag
audio
... if I had a song 15: German Folk 1 - Musik von den Burg-Waldeck-Festivals 1964 - 1969
audio
... if I had a song 14: Irish Folk
Die Grenzen zwischen klassischer und folk-orientierter Rockmusik sind wohl nicht immer leicht zu ziehen.
Jedenfalls hat sich die „Folk Music“, wie sie durch das amerikanische Folk Revival der 1950-iger Jahre entstanden ist, Mitte der 1960-iger Jahre, u.a. durch den Einfluss der „British Invasion“ in den USA, dem Einfluss britischer Musik von Bands wie den Beatles und den Rolling Stones, auf die amerikanische Musik, teilweise zum „Folk Rock“ entwickelt. Vereinfacht gesagt: ursprünglich akustisch gespielte Folk Musik wurde nun auch in der Besetzung von Rockbands und mit elektrisch verstärkten Instrumenten interpretiert. Wesentlichen Anteil an dieser Entwicklung hatten u.a. The Byrds und Bob Dylan.
Die Playliste:
  1. Bob Dylan: Maggies Farm
  2. The Byrds: Turn! Turn! Turn! (To Everything There Is A Season)
  3. The Band: The Night They Drove Old Dixie Down
  4. Grateful Dead: The Mighty Quinn
  5. Crosby, Stills & Nash: Teach Your Children Well
  6. Neil Young: Daddy Went Walkin‘
  7. Lovin‘ Spoonful: Darlin‘ Companion
  8. Lindisfarne: Lady Eleanor
  9. Simon & Garfunkel: I Am A Rock
  10. Billy Bragg: Sing Their Souls Back Home
  11. Bruce Springsteen: Jesse James

Schreibe einen Kommentar