“Unbekanntes Norwegen? – Literatur aus Norwegen – Ehrengast bei der heurigen Frankfurter Buchmesse”

Podcast
Literarische Matinée um 10:00
  • 2019.10.29_Norwegen Literatur
    29:07
audio
Literarische Sommerfrische - am Semmering, im Südbahnhotel
audio
Schreiben über das Schreiben - Terézia Morá
audio
"Auf dem Meere meiner Seele" - Gedichte zum Meer
audio
Bücher in Büchern - Bücher, in denen es um Bücher geht
audio
"Thomas Bernhard - Übertreibungskünstler im Schreiben und im Leben"
audio
"Flanieren in Paris - von Café zu Café - mit Verlaine, Mallarmé, Zola, Proust und Sartre"
audio
"Utopien und Apokalypsen - Die Erfindung der Zukunft in der Literatur"
audio
"Es schweigt die Seele den blauen Frühling" - Gedichte zum Frühling
audio
"Aufgewachsen im Forsthaus - nach ihrem Tod von der Frauenbewegung entdeckt - Marlen Haushofer - 100.Geburtstag - 50.Todestag
audio
"Herbst-Zeit - Lese-Zeit - Der Österreichische Buchpreis 2020"

Es gibt in Österreich norwegische Literatur, die durchaus bekannt ist; ebenso gibt es allerdings ziemlich unbekannte AutorInnen. Durch die Präsentation bei der Frankfurter Buchmesse wird sich der Bekanntheitsgrad norwegischer Literatur sicherlich steigern. Auch die ‘Literarische Matinée’ möchte da einen Beitrag leisten – mit der Präsentation eher unbekannter AutorInnen, wie Anne B. Rogde und Frode Grytten, und der Präsentation bekannter AutorInnen, wie Erik Fosnes Hansen und Anne Holt.
Die Musik – in Einklang mit den Buchtiteln – kommt von Francoise Hardy, von Sophie Auster, von Blood, Sweat & Tears und von Serge Gainsbourg.

Leave a Comment