• Beitrag_Mir_isst_es_recht_20191101
    22:56
  • MP3, 320.01 kbps
  • 52.5 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Zwischen 19.10. und 30.11.2019 eine gibt es die Möglichkeit eine (in der Speisekarte entsprechend gekennzeichnete) FIAN-Speise in den Linzer Lokalen Bigoli, Muto sowie den Donauwirtinnen zu genießen und dabei Gutes zu tun.

Pro Speise gehen 1 bis 1,50 Euro an FIAN- eine Organisation, die sich einsetzt gegen Verletzungen des Menschenrechts auf Nahrung und für eine Welt frei von Hunger und Mangelernährung. Unabhängige Finanzierung ist eine wichtige Voraussetzung für erfolgreiche Menschenrechtsarbeit.

Was es mit dieser Aktion genau auf sich hat, warum es überhaupt noch Menschen gibt heute, die an Hunger sterben und was es mit dem Recht auf Nahrung gemeint ist beantwortet Brigitte Reisetbauer von FIAN Österreich.

Moderation: Sigrid Ecker