Preis der freien Szene Wiens 2019: Die Verleihung samt Diskussion „Business as usual? Die freie Kulturszene zwischen Prekariat, Ehrenamt und Privileg“

Sendereihe
frei*raum*kultur
  • Frei*Raum*Kultur – die Sendung: Preis der freien Szene Wiens 2019: Die Verleihung samt Diskussion „Business as usual? Die freie Kulturszene zwischen Prekariat, Ehrenamt und Privileg“
    56:54
  • Ungeschnitten: die komplette Diskussion
    91:26
audio
Präsentation der Neuauflage der Broschüre „Kultur veranstalten in Wien“
audio
30 Jahre S(Z)ähne zeigen – Keynote, Geburtstagswünsche, Verleihung des Preises der freien Szene Wiens 2020
audio
„30 Jahre (S)Zähne zeigen“ – Armutsfalle Kulturarbeit, Wege aus dem Prekariat
audio
„30 Jahre (S)Zähne zeigen“ – Aus der Vergangenheit lernen, Perspektiven für die Zukunft
video
„30 Jahre (S)Zähne zeigen“-Videobeilage: „Aus der Vergangenheit lernen – Perspektiven für die Zukunft“ und Verleihung des Preises der freien Szene Wiens
video
„30 Jahre (S)Zähne zeigen“-Videobeilage: Armutsfalle Kulturarbeit – Wege aus dem Prekariat
video
„30 Jahre (S)Zähne zeigen“-Videobeilage: „Kollektives Organisieren – Let´s Organize“
audio
„30 Jahre (S)Zähne zeigen“ – Teil 1: Kollektives Organisieren – Let's Organize
audio
„Freie Szene – Orte schaffen“ – Ausschnitte aus einem Symposium im September
audio
Dreieinhalb Monate Krise – und kein Ende in Sicht

Am 16. Oktober verlieh die IG Kultur Wien im Fluc am Praterstern den Preis der freien Szene Wiens 2019 und zwei Förderpreise der freien Szene. Vor der Preisverleihung gab es eine Podiumsdiskussion zum Thema „Business as usual? Die freie Kulturszene zwischen Prekariat, Ehrenamt und Privileg“. Wir hören Ausschnitte aus der Diskussion und danach die Preisverleihung.
(Wahlweise könnt ihr oben auch die ungeschnittene Aufnahme der kompletten Podiumsdiskussion auswählen und anhören.)

Mehr Informationen:
https://www.igkulturwien.net/preis19

Bilder

preis19
500 x 333px

Schreibe einen Kommentar