• 2019_10_23_kt_innsitu_melanie_manchot
    29:00
  • MP3, 102.38 kbps
  • 21.24 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Zur aktuellen Ausstellung im Rahmen der Reihe INN SITU Fotografie, Musik, Dialog im BTV-Stadtforum Innsbruck

Vergangener Winter im tiefverschneiten Gaschurn im Skigebiet Silvretta Montafon, die Fotografin Melanie Manchot verbringt auf Einladung der Reihe Inn situ mehrere Wochen hier und arbeitet für die Ausstellung Mountainworks an Fotografien und Videos.

Die Ergebnisse dieser Auseinandersetzung sind noch bis 25. Jänner 2020 im BTV-Stadtforum zu sehen. ‚Welche Handgriffe, welche Handlungen, welche Gesten sind fast tagtäglich notwendig, damit der Berg uns als Menschen erschlossen werden kann. Darum gehts in allen Mountainworks‘ (Melanie Manchot).

Michael Haupt hat mit der Künstlerin, dem künstlerischen Leiter Hans-Joachim Gögl, dem Filmwissenschaftler Christian Quendler, sowie mit dem Komponisten Christof Dienz, der für die Reihe ein Auftragswerk geschrieben hat, gesprochen.

Im Rahmen der Ausstellung gibt es einige spannende Vermittlungsformate, nähere Infos dazu auf innsitu.at

Musik: Christof Dienz