Eigenklang: Booklaunch “Ethnomusicology Matters”

Podcast
Eigenklang – Die Sendung des Instituts für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie
  • eigenklang 1019_ethnomusicology matters
    57:00
audio
Symposium Transkulturalität - Contesting Border Regimes Teil 2: Images
audio
Symposium Transkulturalität 2021 - Contesting Border Regimes: Sounds
audio
Klingender Gemeindebau
audio
Lehre und Studium in Zeiten von Pandemiemaßnahmen
audio
Produktionen von Studierenden: Singen in Wiener Communities
audio
Produktionen von Studierenden: Volksmusik aus Südtirol und Siebenbürgen
audio
Eigenklang - MMRC Lecture 2020
audio
UNESCO Erbe Heurigenkultur und kurdische Musik in Syrien
audio
Eigenklang 09-2020 - Music in the Experience of Forced Migration
audio
Eigenklang 0620 - Flamenco Fusion

Sendung zum Sammelband “Ethnomusicology Matters – Influencing Social and Political Realities“, herausgegeben von Ursula Hemetek, Marko Kölbl und Hande Sağlam.
Buchpräsentation: Donnerstag, den 28. November 2019, 18.00 Uhr, Fanny Hensel Hall (Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien). Mit Musik von Golnar Shahyar, klezmer reloaded, EsRAP.

Das vorgestellte Buch versammelt internationale Stimmen aus dem Bereich der Ethnomusikologie, die die Rolle von Musik und Tanz bei der Gestaltung sozialer und politischer Realitäten, sowie die gesellschaftspolitische Relevanz der Disziplin diskutieren. Die Inhalte des Buches spiegeln einflussreiche Diskurse der Ethnomusikologie von heute wider, die die zukünftige Entwicklung des Faches maßgeblich prägen werden. Neben den Herausgeber_innen werden Rektorin Ulrike Sych, die Leiterin der Stabstelle Forschungsförderung, Therese Kaufmann und Ursula Huber vom Böhlau Verlag sprechen.

Die Sendung featured ein Interview mit Ursula Hemetek zur Publikation und Veranstaltung.

Leave a Comment