KulturTon: Fortgehen und Heimatfinden. Innsbrucker Migrationsgeschichten III

Sendereihe
KulturTon
  • 2019_10_11_kt_stadtarchiv_fortgehen
    29:02
audio
Zusammmenleben auf Augenhöhe – Flüchtlinge in WGs oder Familien willkommen!
audio
Stimmungsbild vom Berg - Skifahren in der Pandemie
audio
KulturTon Uni Konkret Magazin | 19.04.2021
audio
FUCKERS?
audio
Wilfried Kirschls Lichträume - Querschnitt durch sein künstlerisches Schaffen
audio
KulturTon UniKonkretMagazin 06.04.2021
audio
"Hier bestimmen die Mädchen*!" Das Aranea Mädchenzentrum in Innsbruck
audio
Videogrüße aus Kanada - Ein Forschungsnetzwerk wird sicht- und hörbar
audio
Tirols erstes Naturkundemuseum lockt in die Weiherburg
audio
Nicht den Anschluss verlieren: Sommerschule plus und kostenlose Lernbegleitung am BFI Tirol 

Zur Ausstellung am Domplatz in Innsbruck

In einer Kooperation des Stadtarchivs/Stadtmuseums Innsbruck mit dem Institut für Zeitgeschichte an der Universität Innsbruck hat man gemeinsam mit Studierenden die Ausstellung „Fortgehen und Heimatfinden“ gestaltet. Der Migrationshistoriker Philipp Strobl, der das Seminar geleitet hat, hat mit Michael Haupt über die Ausstellung und die Zusammenarbeit gesprochen.

Mehr Informationen:

www.uibk.ac.at/zeitgeschichte

www.innsbruck.gv.at/stadtmuseum

Alle bisherigen Sendungen zur Ausstellung könnt ihr hier nachhören
➡️ Teil 1: https://cba.fro.at/403278
➡️ Teil 2: https://cba.fro.at/409954 – Wieviel Welt steckt in Tirol? Und wieviel Tirol in der Welt?

 

Schreibe einen Kommentar