• Ware Wohnen
    27:00
  • MP3, 320 kbps
  • 61.8 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Int. Festival für urbane Erkundungen, 9.-13. Okt. 2019, Wien-Favoriten

urbanize! wird 10 und lädt mit fettem Programm in sein Stadtlabor zur Wohnungsfrage.

Ein Schwerpunkt am Samstag bildete WARE WOHNEN: WAS HAT UNS BLOSS SO RUINIERT? Die Vortrags- und Diskussionsveranstaltung thematisierte, dass die soziale Wohnraumversorgung für alle durch den freien Markt nicht gewährleistet wird und Alternativen für das »Menschenrecht auf Wohnen« notwendig sind.

Der Auftakt machte die Architektin und Stadtplanerin Gabu Heindl mit einer Lecture über „Wohnen als soziale Grundversorgung: Wohnbau und Mieten im Roten Wien“, die hier leicht gekürzt ausgestrahlt wird.

Am Ende gibt’s einen auditiven Einblick in Daniel Aschwandens und Joanna Zabielskas Rauminstallation DAS DESIGN DES ANONYMEN. Aus den weltweit bekannten karierten PVC-Taschen fabrizierten sie ein aufblasbares Zelt, das im öffentlichen Raum zum Teilen von Geschichten einlädt.

Jährlich zum urbanize! Festival begibt sich die dérive Radioredaktion verstärkt durch Festival-Radiomacher*innen auf Live-Reportage mit Updates zum Festival-Geschehen, Interviews und Stimmungsberichten, Vor- und Rückschauen vom proppenvollen Festival-Alltag. Seien Sie dabei!

Alle Infos unter: www.urbanize.at

 

Sendungsgestaltung und -verantwortung: Sandra Voser

Signation: Lisa Puchner, Elke Rauth

Erstausstrahlung: Sonntag, 13. Oktober 2019, 16:30 auf Radio Orange 94.0 (Wien) oder als Livestream Sendung unbeschränkt nachhören: CBA-Radio derive Archiv Sendung abonnieren: CBA Podcast Information und Kontakt: radio(at)derive.at, www.derive.at

Wichtiger Hinweis: Diese Sendung fällt – wie alle vergangenen und zukünftigen Sendungen von dérive-Radio für Stadtforschung – unter die Creative Commons-Lizenz (Version 3.0). Das bedeutet, dass diese Sendung unter folgenden Bedingungen weiterverwendet werden darf: – zur nicht-kommerziellen Nutzung / non-commercial – unter Angaben der Quelle / attribution – Inhalte dürfen nur mit Absprache der AutorInnen verändert werden / no changes
Wenn Sie Interesse daran haben, diese oder andere Sendungen von dérive – Radio für Stadtforschung in Teilen oder als Ganzes weiterzuverwenden, schreiben Sie bitte ein Mail an folgende Adresse: radio(at)derive.at
Für weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen siehe: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/at