Urbane Transformationen: Wohnen unter Druck

Sendereihe
A Palaver
  • Urbane Transformationen: Wohnen unter Druck
    57:50
audio
AbelundAbel
audio
Schlögl & Süß Architekten (Wh)
audio
Field Trips in Public Space #5: BIG THINGS.
audio
Das Künstlerkollektiv Steinbrener/ Dempf und Huber
image
Nina Valerie Kolowratnik
audio
Ute Woltron
audio
A Palaver – Architektur im Radio – feiert seine 200. Sendung
audio
A Palaver im Gespräch mit Roland Gruber von nonconform
audio
Manfred Berthold
audio
Jacques und Jacqueline Groag

Die Hochschulen der angewandten Wissenschaften von Wien, Zürich und München haben sich für eine intensive Zusammenarbeit und Austausch als INUAS vernetzt. Ein wichtiges Feld der Sozialforschung ist in allen Hochschulen die Stadt und daher entstand die Idee, sich mit urbanen Transformationen in einer Serie von Konferenzen zu beschäftigen.

Mit dem Wiener Konferenzthema „Wohnen unter Druck. Dynamiken zwischen Zentren und Peripherien“ begibt sich das Netzwerk auf die Suche nach neuen Perspektiven von sozialem Wohnen und nachhaltiger Entwicklung. Durch den inter- bzw. transdisziplinär aufgesetzten Dialog über alle Studiengänge hinweg können gegenwärtige Herausforderungen in wachsenden Städten und Regionen mit besonderem Blick auf Gestaltungsmöglichkeiten und Innovationspotenziale diskutiert werden.

In unserem Gespräch mit den Organisatoren Isabel Glogar und Marc Diebäcker beleuchten wir einige dieser Aspekte und diskutieren diese vor allem im Hinblick auf die Wiener Situation.

Die Konferenz findet vom 4 bis 6. November 2019 statt.

Schreibe einen Kommentar